Freitag, 05 August 2016 19:20

Allotrope Pullover

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Manchmal braucht es einen kleinen Schubser. Den habe ich in der Podcasting-auf-deutsch-Gruppe bei ravelry erhalten. Motto des Monats August ist "UFOs abarbeiten". Ich halte mich nicht immer an die Motten (heißt die Mehrzahl echt so...?), aber diesmal will es der Zufall. Ich schrieb meine Ziele für den August auf und dabei fiel mir der Allotrope Pullover in die Hände. Nur noch ein halber Ärmel war zu stricken. Vielmehr musste ich einen halben Ärmel erst mal ribbeln und dann den ganzen Ärmel neu stricken, da ich mich beim Maschen aufnehmen vertan hatte. Kommt davon, wenn man morgens um 5 Uhr wach liegt und meint, man könne schon Ärmel einstricken... Nächstens nehme ich da lieber eine einfache Socke oder ähnliches zur Hand. 

 

 

Nachdem ich den Fehler bemerkt hatte, kam das gute Stück erst mal in die Tasche. Hatte er nun davon. Als ich ihn jetzt, um ein aktuelles Foto zu machen, aus seiner dunklen Höhle entließ, wollte ich nur mal eben den Ärmel ribbeln. Und plötzlich hatte ich wieder Lust drauf. Und ehe ich mich versah, hatte ich den Ärmel komplett neu gestrickt. Geht doch ;)

 

 

Gestern bekam er noch ein Entspannungsbad und heute durfte er dann in den Garten. An mir. Zum Fotografieren. Nicht die besten Fotos - es war eigentlich schon zu dunkel - aber man kann trotzdem genug erkennen.

 

 

Gestrickt aus 267 g fairalpaka fingering. Mit 2,5er Nadeln (!). Die Anleitung ist von Mari Chuba und im Heft  Knitscene Fall 2015 erschienen. 

 

 

Der Rücken hat tolle eingestrickte Abnäher. Ich dachte erst, der Pullover sei insgesamt zu weit, aber er passt richtig gut. Jetzt könnte der Herbst kommen - aber ich finde, das hat noch Zeit. 

 

 

Happy knitting!

Den fertigen Pullover stelle ich bei Marisas Monatsaktion Auf-den-Nadeln vor. 

 

Gelesen 2437 mal Letzte Änderung am Freitag, 05 August 2016 19:40
Mehr in dieser Kategorie: « Linientreu So treu... »

10 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 29 August 2016 20:50 gepostet von fritzi

    Liebe Irina,

    dankeschön! Nadelstärke 2,5 UND Muster ist schon eine Fleißarbeit, da hast Du recht!

    Aber pssst, ich stricke gerade wieder mit 2,5 - scheint mir zu liegen; )

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Irina Heemann Montag, 29 August 2016 19:57 gepostet von Irina Heemann

    Dein wunderschöner Pullover steht dir ausgezeichnet und bei N°2,5 muss ich sagen: Hut ab ;-)

    Herzlichst
    Irina von http://nahtlosstricken-dasbuch.blogspot.de

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 08 August 2016 10:18 gepostet von fritzi

    Liebe Sandra,

    es hat sich wirklich gelohnt, da hast Du recht! Ab morgen werde ich ihn vermutlich tragen können ... ; (

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Frau Sonnenburg Montag, 08 August 2016 07:08 gepostet von Frau Sonnenburg

    Das ist der perfekte Pullover - sitzt perfekt und steht dir hervorragend. Wie gut, dass du ihn noch mal aus der Versenkung gezogen hast!
    LG
    Sandra

  • Kommentar-Link fritzi Samstag, 06 August 2016 11:15 gepostet von fritzi

    Liebe Anneli,

    auch Dir vielen Dank! Die zweite Welle... das muß wohl auch in den Strickduden ;) Aber Du hast recht, Geduld zahlt sich wirklich aus und Du bist nicht ganz unschuldig an meinem neuen Geduldsfaden ... Den habe ich früher nämlich immer gerne verloren. Und seitdem ich auf Deinem Blog mitlese, weiß ich, daß nur Übung und Geduld und Rechnen den Meister macht ;) Mit einer schnellen Nummer kann man hier eher nicht so viel erreichen...

    Auch Dir ein schönes Wochenende

    herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Samstag, 06 August 2016 11:10 gepostet von fritzi

    Liebe Ute,

    vielen Dank für Deine lieben Worte! Im Team strickt es sich doch immer netter und schneller. Die Hoffnung gib auf keinen Fall auf. Du hast noch sooo feine Projekte auf den Nadeln, die möchten wir doch alle noch sehen oder gar nachstricken!

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Ute Samstag, 06 August 2016 10:45 gepostet von Ute

    Der sitzt wirklich perfekt! Und ich freue mich immer, wenn jemand beim UFO-Abbau erfolgreich ist. Das heißt, ich sollte die Hoffnung für mich nicht aufgeben ... Ich hab mir jetzt mal vorgenommen, während der Olympischen Spiele bei den Ravellenics in der Kategorie 'WIP-Wrestling' mitzumachen. Vielleicht bin ich motivierter, wenn es dafür Medaillen gibt!

    Liebe Grüße.
    Ute

  • Kommentar-Link Anneli Samstag, 06 August 2016 10:22 gepostet von Anneli

    Liebe Bine,
    wow, das ist ja ein Prachtstück geworden! Die Farbe gefällt mir und die Passform ist perfekt. Schöne Idee mit den Abnähern auf dem Rücken. Der Pulli steht Dir ausgezeichnet und die Bilder sind super geworden! Manchmal kommt man erst mit der zweiten Welle ans Ziel. Das kenne ich auch. Du kannst mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anneli

  • Kommentar-Link fritzi Samstag, 06 August 2016 08:53 gepostet von fritzi

    Liebe Cordula,

    herzlichen Dank! Die Mühe hat sich wirklich gelohnt, man darf einfach nicht so schnell aufgeben ;)

    Schönes Wochenende und liebe Grüße

    Bine

  • Kommentar-Link Cordula Samstag, 06 August 2016 06:23 gepostet von Cordula

    Hallo Bine! Ist doch ein tolles Ergebnis - die Mühe hat sich gelohnt! Geht mit genauso: erste Hürde, ab in die Ecke. Aber sich dann nochmal mit dem Projekt auseinanderzusetzen lohnt sich. 2,5 - Respekt!

    Ganz liebe Grüße, Cordula

Schreibe einen Kommentar