Mittwoch, 04 Januar 2017 12:39

Sophie' s Universe

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Um Weihnachten herum wurde mir bewusst, wieviel angefangene Projekte ich habe. Zuviele. Ich nahm mir vor, erst mal alle unfertigen Objekte zu beenden und dann erst etwas neues anzuschlagen. 

Ein sehr altes UFO habe ich beendet, nach mehr als einem Jahr. Es ist der Non Troppo, ein wunderschöner Schal. Ein Bericht hierzu folgt noch. Und einen Pullover habe ich auch beendet, den FF Backward. Auch hier folgt noch ein separater Post. Nicht zu vergessen die Broken seed stitch socks. Jetzt sind es tatsächlich "nur" noch ein paar Socken, ein paar Stulpen und ein Cardigan, die schlummern.

Und dann hat mich Susanne von Susanne macht Sachen erwischt. Über Instagram. Sie hat angefangen, eine Sophie's Universe Decke zu häkeln. Und um die schleiche ich auch schon lange herum. Häkeln ist ja irgendwie nicht so meins, aber die Decke hatte es mir einfach angetan. Bestimmt aufgrund der schönen Farben. 

Ich habe mir im örtlichen Günstig-Laden Wolle - sie führen Gründl, deren Qualität gut ist - besorgt. Reine Baumwolle wäre mir zu schwer gewesen, deshalb habe ich hier auf eine Mischung aus Baumwolle und Polyacryl zurückgegriffen. Leider gab es nicht sehr viele Farben zur Auswahl und diese waren auch eher pastellig. Ich bestellte also bei Lanade noch Cotton Light von Drops. Auch die Gründl-Wolle heißt witzigerweise Cotton light. Die Qualität von Drops gefällt mir leider nicht so gut, da sie nicht so stark verzwirnt ist und daher beim Häkeln zum Aufspalten neigt. Aber die Farben sind kräftiger. Der Anfang war schnell gehäkelt.

 

 

Mittlerweile bin ich schon ziemlich weit und es gefällt mir gut. Um nicht zu sagen, es macht leicht süchtig. Ich gebe zu, auch ich bin in das #crochetrabbithole gefallen ;)

 

 

Die kostenfreie Anleitung findet ihr auf Ravelry oder direkt bei Dedri Uys auf ihrem Blog Look at what I made. Es war ursprünglich mal ein CAL, in dem Dedri jede Woche einen Teil der Anleitung zur Verfügung stellte. Mittlerweile gibt es die Anleitung in verschiedenen Sprachen, auch in deutsch. Ich häkle jedoch nach der englischen Anleitung - was mich desöfteren zum Aufziehen von ein paar Maschen brachte ;) Die englischen Häkelbegriffe sind mir noch etwas fremd.

 

Einen Jahresrückblick schreibe ich nicht. Nur soviel dazu - gemäss Ravelry habe ich 45 Projekte erstellt. Das stimmt nicht ganz, da ich auch Projekte für andere Dinge angelegt habe. Trotzdem habe ich knapp 24.000 Meter Wolle verstrickt und verhäkelt. Das finde ich schon ordentlich. Unter anderem entstanden mindestens

 

9 Jacken

4 Pullover

5 Schals 

17 Paar Socken.

 

Ich wünsche Euch ein kreatives Jahr 2017! Happy knitting und crocheting! 

 

Der Beitrag geht selbstverständlich zu Marisas monatlicher Auf-den-Nadeln-Aktion

 

Gelesen 2066 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Januar 2017 13:36

6 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Freitag, 06 Januar 2017 19:46 gepostet von fritzi

    Oh schade, liebe Rita, ich hätt das einfarbige Sopherl auch gern gsehn ;)

    Oh ja, ich freu mich aufs gemeinsame Häkeln!

    Schönes kreatives Wochenende

    herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Rita Donnerstag, 05 Januar 2017 19:33 gepostet von Rita

    Liebe Bine!
    Nein, mein Sopherl kann man nicht bewundern, da ich nirgends angemeldet bin.
    Es ist bei mir auch einfärbig beige, da ich diese Wolle zu Hause hatte.
    In farbig, wie bei Dir macht es natürlich schon viel mehr her.
    Auf ein freudiges gemeinsames häkeln
    Rita

  • Kommentar-Link fritzi Mittwoch, 04 Januar 2017 22:15 gepostet von fritzi

    Liebe Anneli,

    vielen Dank! Ich bin auch immer wieder erstaunt, was so zusammenkommt am Ende eines Jahres. Dieses Jahr wird es bestimmt nicht so viel ;(

    Dennoch freue ich mich auch auf ein tolles Bloggerjahr mit Euch allen.

    Die Decke wird entweder Platz auf einer Gartenbank finden oder ich hebe sie für ein Enkelkind auf. Ich finde, das ist eine schöne Idee.

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Mittwoch, 04 Januar 2017 22:11 gepostet von fritzi

    Liebe Rita,

    da gebe ich Dir recht, Sopherl macht wirklich süchtig - und fast ohne Nebenwirkungen ;)

    Guter Tip mit YT - bei Reihe 31 habe ich etwas gekämpft...

    Kann ich Dein Sopherl denn auch wo bewundern?

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Anneli Mittwoch, 04 Januar 2017 20:37 gepostet von Anneli

    Liebe Bine,
    Du warst sehr fleißig! Ich glaube, Du must vier Stunden gehen, um Deinen Wollfaden abzulaufen ;-) Wahnsinn! Deine Decke wird ein Knüller. Ich kann verstehen, dass dieses Projekt einen großen Suchtfaktor in sich birgt. Gespannt bin ich auch auf Deinen "Non Troppo". Ich sehe schon, das wird wieder ein schönes Bloggerjahr!
    Liebe Grüße
    Anneli

  • Kommentar-Link Rita Mittwoch, 04 Januar 2017 18:35 gepostet von Rita

    Ja, das Sopherl macht süchtig. Bin schon bei Reihe 62, und kann nicht aufhören.
    Übrigens auf youtube sind Videos, die jede Reihe genau erklären, allerdings auf englisch. Dies ist mir immer wieder eine wertvolle Hilfe, wenn ich nicht genau verstehe, was gemeint ist.
    Eigentlich wollte ich aufhören, wenn die Wolle ausgeht, habe aber schon wieder welche nachgekauft.
    Wie gesagt, das Sopherl ist eine reine Freude.
    Viele Grüße
    Rita

Schreibe einen Kommentar