Freitag, 03 März 2017 15:52

Fire in the sky

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Letztens berichtete ich Euch bereits von Bananen und Elefanten

Das schöne Tuch Fire in the sky von Ute Nawratil aka Wollke7 war letztlich schnell gestrickt. Meine handegesponnene Wolle hat nicht ganz gereicht, zum Schluß musste ich für die Umrandung noch uni grau Filcolana Anina aus dem Stash dazu nehmen. Passt aber wunderbar.

 

 

Das Tuch ist sehr kuschlig warm geworden, durch das Patent ist es sehr dick. Ich habe es nach Fertigstellung abends auf dem Sofa schon um die Schultern getragen, es wärmt richtig gut.

 

 

Aber fürs Sofa ist es ja viel zu schade. 

 

 

Verlinkt mit Marisas Nadelparty und Stricklust.

 

Fakten

Wolle: Handgesponnene afrikanische Merino und Banane/Polwarth/Seide-Mischung sowie Filcolana Anina

Anleitung: Fire in the sky von Ute Nawratil

Nadeln: Knitpro 4,0 mm

Gelesen 1261 mal Letzte Änderung am Freitag, 03 März 2017 16:13

2 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Samstag, 04 März 2017 22:52 gepostet von fritzi

    Vielen Dank, liebe Anneli, da wird es sicher nicht versauern!

    Ich stricke jetzt gerade - unter anderem - die Summerlace. Sie strickt sich wirklich toll und das Tuch wird schön, finde ich. Ich bin schon sehr gespannt auf Dein Jäckchen!

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Anneli Samstag, 04 März 2017 07:23 gepostet von Anneli

    Liebe Bine,
    nein, auf dem Sofa sollte Dein schönes Tuch sein Dasein nicht fristen. "Fire in the sky" ist ein passender Name für diese feurigen Farben. Ein wunderschönes Projekt! Ich wünsche Dir viel Freude mit dem herrlichen Tuch.
    Liebe Grüße
    Anneli

Schreibe einen Kommentar