fritzicreativ - Artikel nach Datum gefiltert: Mai 2017
Sonntag, 28 Mai 2017 11:02

Sophie wird 8

Gestern morgen habe ich noch schnell die Fransen an den schon länger fertig gestrickten Poncho geknüpft. Den sollte mein Patenkind Sophie nachmittags zum Geburtstag bekommen. Sie wünschte sich bereits lange einen Poncho von mir in türkis/blau mit Fransen. Ich habe mir eine einfache Anleitung auf Ravelry gesucht und aus der tollen Lana Grossa Summerlace, aus der ich bereits zwei meiner Fancy Mee Tücher gestrickt habe, einen Basic Childrens Poncho gestrickt. Das ging ratzi-fatzi, immer rechts rundherum, jede zweite Reihe zunehmen.

 

Die Fransen waren anfangs etwas "lockig", durch leichtes Dämpfen habe ich sie aber schön glatt bekommen und dem ganzen dann noch einen Façon-Schnitt verpasst.

 

 

Um das Ganze nett zu verpacken, habe ich aus dem letzten Rest vom Frozen-Stoff noch ein Täschchen genäht mit Schlüppchen und bling-bling. Aus dem Frozen-Stoff hatte ich bereits eine Tunika für Sophie genäht.

 

 

 

 

Gefällt alles gut und wurde abends gleich Probe getragen. 

 

 

Verlinkt mit Marisas monatlicher Nadel-Aktion und der Stricklust.

 

Fakten 

Anleitung: Basic Childrens Poncho von Shaina Bilow - kostenlos!

Wolle: ca. 170 g Lana Grossa Summerlace Farbe Nr. 103

Nadeln: 3,5 mm

 

 

 

Freigegeben in Stricken
Mittwoch, 24 Mai 2017 05:32

Fancy Mee - Das Tuch!

Das dritte Fancy Mee Tuch ist fertig! Für mich. Und da es eine Sache ist, die mir persönlich sehr wichtig ist, nämlich diese Anleitung zu schreiben, gehört es für mich zum MeMadeMittwoch, zu dem heute Tanja aka Die fesche Lola einlädt. Ein leichtes frühlingshaftes Tuch in einer super schönen Farbkombi, wie ich finde. Das werde ich sicher oft tragen. 

 

 

Und taaadaaa! Es ist vollbracht! Die Anleitung für das Tuch ist endlich fertig geschrieben. In englisch und in deutsch. Vier mal (!) von mir selbst testgestrickt. Bzw. immer wieder verändert bei jeder Version. Und jetzt ist die Anleitung online. Auf Ravelry. Kostenlos - wie ich es versprochen habe. Das vierte Tuch muss ich nur noch spannen, dann zeige ich Euch das auch noch. Es ist eine ganz andere Version. Bei diesem Tuch habe ich gemerkt, wie unterschiedlich Fasern und Wolle doch wirken im Zusammenspiel mit den Mustern.

 

 

Ihr könnt hier und hier nochmal die Entstehung des Tuchs nachlesen. Sehr gerne dürft ihr Euch die Anleitung herunterladen, ich bin schon sehr gespannt auf Eure Varianten. Ich war eben richtig aufgeregt, als ich die Anleitung bei Ravelry hochgeladen habe... 

 

 

Das Tuch ist ein asymmetrisches Dreieck, die Anleitung ist komplett ausgeschrieben, Zeile für Zeile. Es gibt keine Charts. Und es war eine MENGE Arbeit. Aber ich habe es sehr gerne gemacht. Ich habe ja auch etwas davon, nämlich 3 neue Tücher im Schrank (das erste ist bereits weitergezogen). 

 

Bedanken möchte ich mich noch bei der lieben Ute aka Wollke7, die meine englische Anleitung Korrektur gelesen hat!

 

Verlinkt bei

Marisa monatlicher Auf-den-Nadeln-Aktion

MeMadeMittwoch

Stricklust

 

Happy knitting!

 

Fakten

Anleitung: Fancy Mee von Fritzicreativ (das bin ich!)

Wolle: Lana Grossa Summer Lace je 100 g in blau/grau und rosa/pink

Nadeln: 4,0 mm

 

 

 

Freigegeben in Stricken
Mittwoch, 17 Mai 2017 04:33

Crystal

Auch heute schaffe ich es wieder zum MeMadeMittwoch. Erstaunlich! Noch einmal zeige ich Euch ein Teil aus einer La Maison Victor. Das Top habe ich in den vergangenen Wochen auch beim MMM gesehen, ich weiß leider nicht mehr, bei wem. Seitdem war ich auf der Jagd nach der LMV Nr. 2/2017. Mittlerweile gab es bereits die dritte Ausgabe und der Zeitungshändler schickt die alten Ausgaben bei Erscheinen der neuen leider zurück. Und dann entdeckte ich die Ausgabe in einem meiner Lieblings-Woll- und Stoffgeschäfte Wolle-Lädchen in Marburg. Große Freude!

 

Im örtlichen Kaufhaus sah ich einen Stoff, der mir irgendwie gefiel. Eine ganz leichte durchsichtige Viskose mit aufgedrucktem Chenille. So würde ich das mal beschreiben. Und da er noch dazu sehr günstig war, ritt mich irgendein Teufelchen und ich erwarb ihn mit dem Gedanken an das Top Crystal. Das Gute an dem Stoff ist, der Druck ist in Streifen aufgebracht. Erleichtert das Zuschneiden enorm. Ansonsten habe ich von Anfang bis Ende geflucht. So ein rutschiger Kram. Und mit rauhen Händen kaum zu bewältigen. Aber ich habe mich durchgebissen und es hat sich gelohnt. Finde ich. Die Rüschen sind sicher nicht ganz gerade, aber das fällt bei den Wellenlinien gar nicht auf. Bei einer seitlichen Rüsche hatte ich eine Stofflage nicht gefasst. Die wurde dann eben ein bisschen schmaler als die andere. Im Improvisieren bin ich gut. 

 

 

Ansonsten habe ich das Top nach Anleitung genäht. Meine (meistens) normale Kaufgröße Gr. 34 passt sehr gut. Anstelle fertigen "Paspelbandes" für Hals- und Armausschnitte habe ich mir vom original-Stoff Streifen geschnitten. Das ließ sich aufgrund der angeordneten "Druckreihen" gut bewältigen. Was soll überhaupt Paspelband in 2 cm Breite sein? Meinen die damit Schrägband? Gekürzt habe ich das Top um 10 cm. Die Länge ist völlig ausreichend. Ich will ja nicht schwanger aussehen.

 

 

Ich überlege, am rückwärtigen Ausschnitt die Blende noch zu befestigen, die ist nach Anleitung nur umgebügelt und klafft etwas auf. Auf den Fotos trage ich auch ein - hinten - hochgeschnittenes Baumwolltop drunter. Vermutlich würde sich ein glitschiges Spaghett-Träger-Top drunter besser machen.

 

 

Zwischendurch dachte ich mal, der Stoff sieht nach Oma aus. Gut, dass ich nicht aufgegeben habe. Ich finde, das Top passt super zur weißen Jeans.

 

 

Aber auch für die nächste größere Feierlichkeit ist es geeignet. Ein bißchen läd sich der Stoff elektrisch auf und schmiegt sich so an den Körper, das mag ich ja nicht so gerne. Kommt vermutlich auch auf die Schuhe/den Boden an.

 

 

Ob ich das Top nochmal nähe? Kann gut sein. Aber vielleicht mit einem etwas weniger rutschigen Stoff. Und es war schon ziemlich aufwändig. Ein Shirt geht da doch deutlich schneller. Aber es ist auch schicker.

 

 

Was meint ihr? Und was habt ihr so unter der Nadel beim Me Made Mittwoch, zu dem Katharina von sewing addict heute einlädt?

 

Fakten

Anleitung Top Crystal aus La Maison Victor Nr. 2/2017, Gr. 34

Viskose aus dem örtlichen K**stadt  

Freigegeben in Nähen
Mittwoch, 10 Mai 2017 04:47

Duett Odette

Seitdem ich sie genäht habe, die beiden Shirts "Odette", geht mir dauernd das Lied im Kopf herum "Duett Komplett im roten Kadett" - Spliff, 1982. Bin halt ein Kind der 80er und der NDW. Kennt Ihr das Lied auch noch?

 

 

Aber zurück zum Thema. Neulich, in meinem Lieblingsstoff- und Wollladen vor Ort, kam ich nicht umhin, Stoff zu kaufen. Viel Stoff. Da ich in letzter Zeit wieder unbändig Lust zum Nähen habe. Die Verkäuferin meinte, ich bräuchte für ein Shirt nur 60 cm. Habe ich eigentlich noch nie genäht? Scheint so, da ich mich darauf einließ. Denn Ärmel - wenn auch kurze - und Halsbündchen brauchte ich mindestens auch noch. Und ehrlich gesagt, bauchfrei geht ja nun gar nicht mehr. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich holte raus, was ging. Das erste Shirt nähte ich genau nach Schnitt, Gr. 34, nur eben viel kürzer. Der Stoff ist von Swafing, bedruckt mit Libellen, die teilweise glitzern. Auch wenn es knapp ist, ich mag es.

 

 

Das zweite Shirt wollte ich länger haben. Hatte aber auch nur 60 cm Stoff. Siehe oben *augen-roll*. Ich kaufte noch etwas passenden silber-Glitzer-Stoff (mit Skulls, die man glücklicherweiser nur wenig sieht) im örtlichen Kaufhaus und nähte Ärmel, Bündchen und Paspeln aus diesem Stoff.

 

 

Vorder- und Rückenteil teilte ich und versah die Passen mit Paspeln. Ausserdem brachte ich etwas Taillierung rein, das gefällt mir doch besser. 

 

 

Die Länge ist jetzt gut. Beim nächsten Mal würde ich nur noch den Halsausschnitt etwas tiefer ansetzen. So sehr halsnah braucht man im Sommer ja nicht. Mag ich auch nicht so gerne.

 

 

Was habt ihr so unter der Nadel? Ich schaue gleich mal beim MeMadeMittwoch, wo ich dann heute auch mal wieder dabei bin. 

 

 

Fakten

Stoff:

Swafing Mateo mint Libelle kupfer

Brinarina wishful ease schwarz mit Aufdruck silber

Little Darling grau mit Skulls silber 

Anleitung:

Shirt Odette, La Maison Victor Nr. 3/2017

 

 

 

Freigegeben in Nähen