Mittwoch, 27 September 2017 04:54

mix&knit-along mit Schachenmayr

Werbung

 

Am 7. Oktober startet ein Knitalong bei Schachenmayr. Tanja Steinbach, bekannt aus dem Fernsehen bei "Kaffee oder Tee" und "ARD-Buffet", hat eine Patchworkjacke #piecefulcardigan designed, die wunderbar aus den neuen Garnen der mix & knit Kollektion gestrickt werden kann. Die Garne lassen sich in ihrer Farbvielfalt und den unterschiedlichen Qualitäten toll kombinieren. 

 

 Quelle: Schachenmayr

 

Als ich gefragt wurde, ob ich mitstricken möchte, habe ich selbstverständlich sofort zugesagt. Meine Inspiration für die Garn- und Farbwahl ist die Ostsee. Jetzt denkt ihr bestimmt sofort an tiefblaues Meer und eine strahlende Sonne darüber. Weit gefehlt, das wäre mir zu bunt. Ich mag eine Ton-in-Ton-Kombination. Ob das bei der Wahl eines Blumenstraußes ist oder beim Outfit. Es muss immer stimmig sein. Ich mag bunt auch - keine Frage - aber nicht oder nur selten an mir. 

 

Diesen Sommer war ich zu einem Kreativ-Wochenende mit Cordula von HandHerzSeele an der Ostsee und habe dort tolle Eindrücke sammeln können. Auch im Winter letzten Jahres war ich zu einer wunderbaren Auszeit ganz alleine an der Ostsee. Diese Tage und die damit verbundenen Erinnerungen haben mich zu meiner Jacke inspiriert.

 

Das Wasser - mal ist es grau, mal ist es blau, mal schäumt es hell und glitzert.  

 

 

Die Steine in all ihren Farben: grau, schwarz, sand, rosé, creme, ocker oder gar Rottöne findet man.

 

 

 

Und dann der Strand - alle Naturtöne, von hellstem sand bis zu dunklem schlamm. Das Treibgut, was man dort findet, die Muscheln... 

 

 

 

 Der Abendhimmel in all seinen Farben... Wer ist nicht gerne am Meer...?

 

 

Ich habe mir 7 verschiedene Garne herausgesucht, die sich alle in diesem Spektrum befinden. Ob ich tatsächlich alle verwende, werde ich während des Strickens entscheiden. Zwei der Garne fallen vielleicht wieder raus. Oder auch nicht. Bei dieser Patchworkjacke kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. 

 

 

Eine Maschenprobe habe ich schon mal gestrickt. Mit meiner neuen personalisierten Rundstricknadel von addi, die ich letzte Woche geschenkt bekam beim #addibloggertreffen. Die Probe gefällt mir schon mal sehr gut. Schön weich und fluffig verstrickt sich die Fashion Soft Mix mit Baby Alpaka.

 

  

Ich hoffe, Ihr habt jetzt auch Lust bekommen, mitzustricken! Ich bin sehr gespannt auf Eure Inspirationen. Weitere Ideen könnt ihr Euch bei meinen Mitstrickerinnen holen, alle zusammen findet Ihr hier bei den Inspirationen und Farben. Also - holt Wolle und Nadeln raus und strickt mit! Die kostenlose Anleitung zur Jacke erscheint am 7. Oktober in deutsch, englisch, französisch und niederländisch  auf der offiziellen Seite von Schachenmayr. Vorab gibt es schon die Infos zum Design und zum Garnverbrauch

 

Happy knitting!

 

Verlinkt mit Marisas maschenfeiner Party.

 

Folgende Qualitäten habe ich mir ausgesucht:

Soft shimmer

00041 mauve

00002 pearl

00056 ice

Soft Mix

00090 mittelgrau

00139 bordeaux degradé

Fashion Pieces

00202 ecru intense

00103 creme melange

Die Wolle bekomme ich freundlicherweise von der Firma Schachenmayr zur Verfügung gestellt.   

 

Freigegeben in Stricken

Ich liebe den Podcast der Grocery Girls. Sie sind sooo unterhaltsam und lustig, man spürt ihre Nähe zueinander (die beiden sind Schwestern) und ihre Liebe zum Stricken und zur Wolle! Am 1. Mai starteten sie einen neuen KAL in ihrer ravelry-Gruppe #GG Fancy Feets. Es geht darum, Socken zu stricken, und dabei eine neue Technik zu lernen oder ein neues Muster auszuprobieren. Ich habe mich dafür entschieden, die Blueberry Waffle Socks von Sandy Turner zu stricken, die Anleitung ist momentan sehr beliebt und ich hatte sie auch schon länger auf meiner to-knit-Liste. Es ist eine freie Anleitung mit einem einfachen aber hübschen Muster. Ich habe mir einen Strang vom Mondschaf ausgesucht, den ich letztens auf einem Stricktreff erworben habe. Glücklicherweise wohnt Sabrina in meiner Nähe und so treffe ich sie ab und zu persönlich. Sie wird bald auch einen realen Shop eröffnen, in Usingen. Das finde ich toll! 

 

 

 

Gewickelt habe ich gestern bei schönstem Wetter auf der Terrasse und auch gleich angeschlagen. Und warum nicht 2 Socken gleichzeitig? Ich liebe meine HiyaHiya-sharps und stricke dieses Garn mit Nadelstärke 2,5, da die Wolle etwas dicker als industrielle Sockenwolle ist (400 m auf 100g). Sie macht sich wirklich schön. 

 

 

Und da schon wieder ein neuer Monat angebrochen ist, schicke ich meine Socken zu Marisas monatlicher Auf-den-Nadeln-Aktion-Mai

Die Babydecke Mila ist übrigens auch fertig, sie braucht nur noch ein wenig finishing. Ich zeige sie Euch dann in einem separaten Blogpost.

 

 

Freigegeben in Stricken
Freitag, 15 Januar 2016 11:12

Der Doodler - Tauschfreitag

Der Doodler.

 

 

 

Das Ergebnis aus Stephen Wests Mystery KAL 2015. Immer noch sehr populär. Unter den Top 10 in ravelry letztes Jahr. Die Anleitung und das Stricken fand ich toll.

 

 

Aber mein Ergebnis ist einfach nichts für mich. Ich mag keine Strumpfwolle am Hals. Ich Pienzchen.

 

 

Und er ist mir eindeutig zu bunt.

 

 

Deswegen schicke ich den Doodler heute zum Tauschfreitag bei minilou. Entdeckt habe ich diese Aktion bei knitcat's Gestrick. Finde ich toll! Also gerne her mit Angeboten, bin für alles offen. Am liebsten tausche ich gegen schön Wolle oder Spinnfasern. 

 

 

Die Daten zum Doodler:

Er ist neu, sprich ungetragen. Die Größe ist ca. 140 x 60 cm (längste und tiefste Stelle gemessen)

Verstrickt habe ich 

100 g Tausendschön handgefärbt "Elfenwolle"

85 g Crazy Zauberball "Indischrosa"

96 g Wollmeise Twin "Gänsefüßchen"

Das Tuch ist gewaschen und liegend getrocknet - ohne zu spannen. Mehr Größe könnte durch blocken noch herausgeholt werden, es ist allerdings so schon groß genug, um es ordentlich um den Hals zu legen.

 

Ich schicke das Tuch nun also zum Tauschfreitag und zur Stricklust 

 

 

Freigegeben in Stricken
Montag, 17 August 2015 14:20

Mrs. Jones beendet

Was lange währt... irgendwie stand ich mit dem Muster auf Kriegsfuß. Nicht, weil ich es nicht mag, im Gegenteil! Aber ein Lacemuster, wo in jeder Reihe Muster gestrickt wird, liegt mir einfach nicht. Da bin ich zu ungeduldig, da muss ich zuviel aufpassen, ach nee... Trotzdem habe ich mir letzte Woche ein Herz gefasst und die Mrs. Jones beendet. 

In der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe in ravelry besteht ein KAL. Wir stricken seit 1. Mai gemeinsam eine Anleitung von Melknits . Ich hatte mir - wie einige andere auch - das Tuch Mrs. Jones ausgesucht. Dafür habe ich meine selbstgesponnene Hazel verstrickt.

 

  

 

Das war der Anfang...

 

 

 

Das fertige Tuch wiegt 144 g, es ist schön weich und groß geworden. Die Wolle hat einen leicht tweedigen Charakter durch die stellenweise hellen Einschlüsse. 

 

 

 

Mir gefällt sie und ich schicke sie hiermit noch zur Stricklust

 

Freigegeben in Stricken
Sonntag, 03 Mai 2015 08:42

Mrs. Jones - Auf-den-Nadeln °Mai 2015

Ein wichtiger Nachtrag zuerst!

Moni vom podcast Fiberthermometer macht  mit ihrem Mann zusammen eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer von Nepal. Die beiden sind Fotografen und haben ein wundervolles Foto-E-Buch erstellt, welches man gegen einen selbst gewählten Betrag erwerben kann. Die Erlöse gehen zu 100 % an die DZI Foundation. Klick auf's Foto und ihr kommt direkt zum Shop!

 

 

Da ich die Aktion einfach toll finde und die beiden sicher viel ihrer "wertvollen" persönlichen Zeit für andere Menschen investiert haben und werden, möchte ich hier auf die Aktion verweisen. Ich habe mich entschlossen, dies an einen Strickbeitrag" anzuhängen, damit möglichst viele Leser darauf aufmerksam gemacht werden.

 

Nun zum eigentlichen Thema:

In der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe in ravelry nehme ich an einem KAL teil. Wir stricken seit 1. Mai gemeinsam eine Anleitung von Melknits . Ich habe mir - wie einige andere auch - das Tuch Mrs. Jones ausgesucht. Dafür habe ich meine selbstgesponnene Hazel gewickelt und angestrickt.

 

  

 

Sie macht sich gut, auch wenn das Garn noch sehr ungleichmäßig ist - aber das ist ja auch der Charme dabei.

 

 

 

Die Anleitung ist gut und ausführlich geschrieben. Da im Laceteil in jeder Reihe Muster gestrickt wird,  muss man dem Ganzen allerdings etwas mehr Aufmerksamkeit widmen. Ich musste ein paar mal zurückstricken, aber das geht glücklicherweise nicht nur mir so. 

  

 

Die Wolle ist schön weich und es wird sicher ein schönes großes kuschliges Tuch.

 

 

Ich stricke hier mit meinen Chiagoo-Nadeln. Viele schwärmen ja sehr von ihnen, aber ich bin etwas enttäuscht. Mich stört der Übergang zum Seil etwas. Wenn ich am Ende der Reihe bin, reibt mir diese Stelle immer an der Handkante. Kennt ihr das auch? Ausserdem ist das Seil so lang. Ich weiß allerdings gerade nicht,  ob es das auch kürzer gibt. 

 

Bei Marisa stelle ich das Tuch auch noch vor und schaue mal, was die anderen so Auf-den-Nadeln haben im Mai. Meine Elfe - aus auf-den-Nadeln-im-April - stagniert aufgrund Wollmangels gerade. 

 

Apropos Wollmangel... eine liebe Leserin hat mich darauf hingewiesen, dass es bei Drops diesen Monat 35 % auf viele Garne gibt. Da kann man doch mal vorbei schauen;)

 

 

Freigegeben in Stricken
Donnerstag, 15 Januar 2015 17:30

Guttut-Tuch

Im Dezember hatte ich mich noch schnell beim "was-zwischen-den-Jahren-gut-tut-KAL" angemeldet und mir die passende Wolle in der wollerey bestellt. Überlegt habe ich schon, da die Wolle kein Schnäppchen ist. Ich habe es nicht bereut. Sie ist wirklich sehr schön weich, mit viel Liebe gefärbt und verpackt. Das merkt man ihr an. Und verstricken lässt sie sich auch super. Am Heiligabend dann ging es los und es gab jede Woche einen Teil der Anleitung von Dagmar. 

 

Zwischendurch hatte ich mal überlegt zu ribbeln. Der Farbübergang war mir irgendwie zu hart. Heute würde ich das Tuch nur mit 2 Farben stricken, die Variante gab es auch. Ich habe dann doch weitergestrickt und habe es wieder nicht bereut. Es ist wirklich schön geworden. Riesig und mollig warm. Es wird mich demnächst im Flieger begleiten. Die Klimaanlage wird mir nichts anhaben können!

 

 

 

Zur Stricklust schicke ich das Tuch dann auch noch!

 

Wolle: Carmano von der Wollerey

Anleitung: Guttuch von der Wollerey

 

 

Freigegeben in Stricken
Samstag, 06 Dezember 2014 07:32

Was zwischen den Jahren gut tut...

Da surft man frühmorgens - wegen arglistiger Uhrtäuschung oder waren es die Augen...? - so ein bissl herum auf den einschlägigen Blogs, möchte Tombola-Gewinne einstreichen und was passiert? Ehe man sich versieht, hat man es schon wieder getan! Bei einem Mystery-KAL für ein Tuch habe ich mich angemeldet. Wäre ja noch nicht so schlimm. Wenn man nicht dazu auch die passende Wolle bräuchte... Und wieder hat das Konto Bulimie ... Aber irgendwie muss das hart erarbeitete Weihnachtsgeld ja unter die Leute, ne... ;)?

 

 

Lange Rede, kurzer Sinn, ich mache beim Guttut-KAL von Frau Wollich mit. Bei ihr kann man gleich die passenden Garnsets bestellen. Und da mich ihre Seite wollerey und die schöne kuschelig weich anmutende Wolle soooo angesprochen hat, bin ich dabei! Der KAL startet am 24.12.2014 mit 3 Anleitungen. Und da ich in dieser Zeit Urlaub habe, passt das wunderbar. Bei ravelry gibt es auch die passende Gruppe. Und jetzt heißt es erst mal warten. Und Tee trinken. Und stricken selbstverständlich ;) Aber erst muss ich mal in die Kälte. Habe nämlich Hühnerdienst ... ;(

 

Schönen Nikolaus-Tag wünsche ich allseits!

 

PS. Liebe Bettina, falls ich Dich dieses mal angefixt haben sollte... kann ich nix für ... würde ich mich freuen ;)

 

 

 

Freigegeben in Stricken
Sonntag, 26 Oktober 2014 22:29

Herbst-Rosina fertig!

Fäden vernäht, gewaschen und geblockt. Sie ist sehr schön geworden, finde ich. Sie hat sich nach dem Waschen nochmal gestreckt, ist jetzt fast ein kurzer Mantel. Für die Ärmel war das genau richtig! 

Vorher:

 

  

 

Nachher:

 

  

 

 

Nur die Beulen unterm Arm gefallen mir nicht so. Die sind nach dem Waschen leider immer noch da.

 

 

Tragebilder folgen, meine bestellte Tuchnadel ist auch noch nicht da. 

Bei der Stricklust stelle ich sie auch gleich ein.

 

Anleitung

Herbst-Rosina von Fadenstille

 

Wolle

knapp 600 g fairalpaka dk in kupfer

 

Freigegeben in Stricken
Sonntag, 26 Oktober 2014 13:09

Neues Projekt

Ich wollte schon immer mal bei einem Mystery-KAL mitmachen. Und ich wollte schon immer mal etwas von Stephen West stricken. Und beim Clarity Cardigan muss ich "nur" noch einen 3/4 Ärmel, den Kragen und die Taschen stricken... Und ansonsten habe ich ja auch nur wenig auf den Nadeln ;)

 

 

Da kam mir der Hinweis von Bettina aka Zwitscherhexe doch gerade recht... Am Freitag startet der Westknits Mistery Shawl KAL 2014: Exploration Station. Da bin ich doch dabei!

 

Morgen werde ich Wolle shoppen. Oder übermorgen, wenn ich im geplanten Geschäft nichts finde... 

 

 

Freigegeben in Stricken
Sonntag, 31 August 2014 15:42

Herbst-KAL

Immer noch liege ich krank zuhause herum - anders kann man es gerade nicht besser beschreiben. Nicht mal groß lesen oder stricken kann ich. So langsam geht es aber etwas aufwärts - ich schaffe den Weg zwischen Bad und Wozi schon HIN und ZURÜCK ohne ausruhen zu müssen - und ich habe über Zwitscherhexe eine tolle Aktion beim Bastelschaf gefunden. Den Clarity-Cardigan-KAL. Das ist doch genau das richtige für mich! Der Cardi gefällt mir super, genau mein Stil.

 

 

Jetzt kommt die schwere Qual der Wahl. Vielleicht mache ich es wie Bettina, die nimmt die Fingering von Fairalpaka, die wollte ich schon lange mal bestellen. Alle Alternativen, die sich sonst auftun, sind mir gerade zu kostspielig. Werde noch mal in mich gehen. Aber erst muss ich mich mal wieder ausruhen...

 

 

Freigegeben in Stricken