Donnerstag, 25 Februar 2016 17:31

Getauscht - oder auch swaps ;)

In den letzten Tagen habe ich zwei Swaps getätigt. Einmal mit Anna-Lena aus Österreich. Wir haben einen mini-swap gestartet mit je 5 Miniskeins, einem Knäuel Wolle und ein paar selbstgemachten Kleinigkeiten etc. Ich bekam ein tolles Päckchen mit Minis, einem Lace-Knäuel in meinen Lieblingsfarben, eine selbstgebastelte Karte, die ich für eine besondere Gelegenheit aufheben werde, eine handgeschriebene Karte, Tee und Süßes ... Und ausserdem einen ganz tollen Kontakt über ravelry. Danke, liebe Anna-Lena!

 

 

Ich habe ihr im Gegenzug auch 5 Minis eingepackt, ein Knäuel Sockenwolle und hatte ihr einen kleinen Projektbeutel genäht mit passendem Webband. Dazu gab es noch Schokolade und Tee. Ich glaube, es hat ihr gefallen!

 

 

Dann habe ich einen zweiten swap mit Resi aka Schnüffeltier gestartet. Ich kenne sie von ihrem tollen Podcast The PassioKnit Spinner - bitte schaut mal rein, der ist super und verteilt immer wieder Viren ... ;) 

Heute kam ihr Paket an. Ich hatte soooo dolle gehofft, dass ich einen Nadelhalter von ihr bekomme, da hat sie zuletzt ganz viele von genäht. Und ja - Gedankenübertragung - es hat geklappt ;) Ich muss aber jetzt auch mal welche nähen, für was stehen hier drei Maschinen im Regal...? Desweiteren ganz tolle viele Minis, die wandern auch in meine beiden Decken. Leckere Kleinigkeiten und ein schönes Buch waren auch noch dabei. In das Buch kommen meine Swaps und Adressen, die ich sammle. 

 

 

Ich hatte ihr einen Projektbeutel genäht, Minis dazu gelegt und auch ein paar Kleinigkeiten. Ich glaube, ihr hat es auch gut gefallen. Danke, liebe Resi!

 

 

Ich liebe solche Tauschgeschäfte! Es steht noch ein weiteres an, davon berichte ich allerdings separat. 

 

Eins muß ich noch loswerden. Heute habe ich mir selbst ein Geschenk gemacht. Und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste... Ich habe mich angemeldet zum Kreativ Wochenende im Juni von Hand Herz Seele. Ich freu mich. Das.Wird.Toll. Vielleicht hat ja noch jemand Lust und wir lernen uns dort kennen?

 

 

Freigegeben in Stash
Samstag, 13 Februar 2016 17:00

Die Minion-Hose

Mini hat zu Weihnachten bereits den Stoff von mir geschenkt bekommen. Bestellt hatte ich einen Meter Jersey türkis mit gelben Minions bei Buttinette. Nur das Nähen habe ich vor Weihnachten nicht mehr geschafft. 

 

Genäht habe ich nach einem Schnitt der Ottobre kids fashion 4/2013, Anleitung Nr. 32 in Gr. 164, der von den Maßen her annährend ihre Lieblingsjogginghose traf. Ich musste allerdings einiges verändern. 

 

 

Aber sie passt super und gefällt. 

 

 

Bund in gelb und Bein-Bündchen in türkis. 

 

 

Merke: bei der nächsten Hose darf der Bund enger sein und die Taschen müssen höher angesetzt werden (da beim original Schnitt die Taschen gleichzeitig Bund bilden, sind sie hier zu weit unten). Hose passt Frau Fritz auch. Könnte am Unterschenkel einen Tick weiter sein, aber Mini hat mich auch hier eingeholt.

 

Freigegeben in Nähen
Dienstag, 09 Februar 2016 12:04

Man nehme

eine ausrangierte Jeans

 

 

 

bzw. Teile davon, 

 

 

einen Reißverschluß, der einer Tasche herausgeschnitten wurde, die nur noch zu entsorgen war,

 

 

einen niedlichen Hundestoff (der für außen als zu kitschig empfunden wurde).

 

 

eine schöne Stickdatei von NähEcke

 

 

und füge alles zusammen, angelehnt an den Mini-Gretelies-Schnitt, und erhalte am Ende ein schönes kleines stabiles Täschchen, das an eine Bobtail-Liebhaberin verschenkt wird.

 

Vorderseite

 

 

Rückseite

 

 

Innen

 

 

 Das Ganze schicke ich zum

Creadienstag

 

 

 

 

Freigegeben in Nähen
Freitag, 22 Januar 2016 06:19

Nach dem Fest ist vor dem Fest

Nach Weihnachten sind ja nun schon ein paar Tage ins Land gegangen. Ich habe aber noch zu zeigen, was ich alles produziert und verschenkt habe. 

 

Mein Lieblingsbruder hat einen Schal bekommen. Aus wunderbar weicher kuschliger Wolle Cool Wool Alpaca von Lana Grossa. Inspiriert von diesem Herrenschal hier bei Meine fabelhafte Welt. Ich hätte dort auch das Kit bestellt, aber das wurde mir vor Weihnachten zu knapp. Also habe ich mir das Muster selbst ausgedacht.

 

 

Ich finde, der Schal ist sehr schön geworden. Nur nach dem Bad ist er sehr stark in die Länge gegangen. Es gab allerdings keine Beschwerden, war wohl nicht so schlimm.

 

Einen zweiten Schal habe ich für die BFF gestrickt. Aus der gleichen Wolle. In grün. Passt so gut zu den Haaren. Ich denke, der Halsschmeichler gefällt auch sehr gut. Ich habe ihn schon life an der Frau gesehen ;) Gestrickt nach der Anleitung Hiraeth von Ysolda Teague.

 

 

Genäht habe ich auch noch. Für die Schwägerin in spe. Sie gab mir ihr Dirndl Landhauskleid mit dem Wunsch nach einer passenden Schürze. Kein Problem.

 

 

 

 

 

Und da am Ende tatsächlich noch Stoff übrig war, gab es noch eine passende Tasche dazu.

 

 

Merke: Nie mehr nach diesem Schnitt nähen. Die erste Tasche daraus war katastrophal zu nähen und die zweite nicht besser. Aber schön ist sie trotzdem geworden.

 

Plain-Vanilla-Socken zeige ich nicht extra. Nur den Lebkuchenmann muß ich Euch noch mal zeigen. Der ist zu niedlich ;)

 

 

 

Und jetzt mache ich mir erst mal keine Gedanken über die nächsten Geschenke und stricke mal wieder etwas für mich. Zum Beispiel die zweite Liguria nach Katrin Schubert aus fairalpaka dk in hellgrau und grün. Die erste Liguria war mir zu slouchy. Diese hier wird super!

 

 

Und damit noch ab zu Marisas Linkparty Auf-den-Nadeln-im-Januar.

 

Freigegeben in Stricken
Dienstag, 30 Juni 2015 05:13

Täschchen genäht

Letzte Woche war noch Nähwetter. Daraufhin habe ich mal 2 Täschchen genäht, die beide schon wieder außer Haus sind. So schnell geht's ;) Einmal "Rosa-Rot" mit appliziertem Schmetterling aus Leder.

 

 

 

Innen sieht sie dann so aus...

 

 

Und bei der zweiten habe ich recycelt bzw. upcycelt - alte Jeans. So entstand "Bling-Bling".

 

 

 

Hinten noch mit original Außentasche, ein extra "Stauraum"

 

 

 

Von innen auch pinkig für echte Mädchen.

 

 

Das Ganze geht heute mal zum Creadienstag. Und ich geh erst mal raus. Bei dem tollen Wetter! Und abends schaue ich, was die anderen Creativen so gemacht haben!

 

 

Freigegeben in Nähen
Dienstag, 31 März 2015 18:10

Vergessen

Die liebe Anneli hat mich daran erinnert, dass ich vergessen habe, Euch noch etwas zu zeigen. Zum Color Craving gab es noch einiges anderes - alles farbig passend in grau-orange - dazu. Nämlich eine lang ersehnte Tablet-Hülle. Und passend dann noch gleich einen Schutz fürs Handy. 

 

 

 

Von hinten sehen die beiden Hüllen dann so aus:

 

 

 

Alles kam sehr gut an, die Hüllen sind gleich in Gebrauch gegangen und der Schal wurde am Samstag schon ausgeführt. So soll das sein!

 

Die süßen Schweinchen sind Stickdateien von Anja Rieger.

 

Die Schweine schicke ich dann mal zum Creadienstag - da war ich lange nicht zugegen.

 

 

Freigegeben in Nähen
Mittwoch, 31 Dezember 2014 13:01

Am letzten Tag des Jahres 2014

zeige ich Euch noch ein paar Weihnachtsgeschenke, die ich dieses Jahr verschenkt habe. Zuerst striped socks für Mini, sie bekam nur eine Socke an Heiligabend, da ich ja nur heimlich stricken konnte. Den zweiten habe ich heute früh noch fertig gestellt, dann kann sie sie am Samstag mitnehmen in den Skiurlaub. Ganz klassisch plain vanilla mit Streifen, Bumerangferse und Sternchenspitze, gestrickt aus Resten Regia und Lang Yarns.

 

 

Meine Freundin bekam eine stylische Öko-Wendetasche in grün/türkis/braun-Tönen, vorne bestickt mit dem Prinzessinen-Spruch. (Insider ;) )

 

 

 

 

 

hinten noch die Prinzessin mit Schleifchen

 

 

innen mit Sternchenstoff

 

 

Das schwierigste Teil war ein Wunsch meines Bruders. Für seinen Zigarrenschneider und sein Feuerzeug wollte er gerne ein Täschchen aus Leder, in das beides (separat) hineinpasst, damit sich die beiden Dinge in der Hosentasche nicht gegenseitig verkratzen und er sich nicht am Zigarrenschneider versehentlich die Fingerkuppe abschneidet. Was Mann halt so braucht ;) Ich machte mich erst mal im Internet schlau und sah mir bei YouTube den Film von Lederloius an, wie er eine Lederscheide herstellt. Und fragte mich zum wiederholten Male, warum ich eigentlich keinen handwerklichen Beruf gelernt habe ...  Gut, das entsprechende Werkzeug fehlt mir gänzlich, aber im Improvisieren bin ich ja gut. Mein Bruder hatte mir den Zigarrenschneider aufgemalt für die Maße. Das Feuerzeug hatte ich im Original, da es sein erstes - mittlerweile defektes - war. Zuerst schnitt ich mir also ein Muster für den Schneider aus etwas dickerer Pappe. Danach konnte ich die Größe der Hülle bestimmen, nähte diese aus Filz vor und passte sie an. 

 

 

Dann klebte ich das Messer mit doppelseitigem Klebeband auf ein Nadelfilz, feuchtete das Leder gut an und heftete es mit Nadeln gedehnt über dem Messer fest und ließ das Ganze so trocknen.

 

 

Zwischendurch fiel mir noch ein, dass ich ja Initialen aufsticken hätte können. Gesagt, getan! Der schwierigste Teil war das Zusammennähen. Ich hatte mir extra ein Rollenfüßchen gegönnt für die Nähmaschine, das transportiert Leder besser. Trotzdem ist es nicht so einfach, denn Leder verzeiht Fehler nicht. Trennen ist nicht möglich, da die Nadellöcher immer sichtbar bleiben. Am Ende war ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es wahrlich nicht professionell ist. Aber ich glaube, ihm gefällt es super!

 

Verpackt hatte ich alle seine Geschenke in einen genähten Beutel mit Golfmotiv - sein anderes großes Hobby ;)

 

 

 

Zuletzt hatte ich noch auf Wunsch eine Filzhülle für einen Tolino genäht, bestickt mit schönen Motiven. Verwendet habe ich dabei einen letzten Stoffrest der Babydecke, da die Hülle für die Mama des Babys bestimmt ist.

 

 

Die Rückseite beherzt und fertig! Ist auch sehr gut angekommen.

 

 

 

Ich wünsche allen meinen Lesern einen guten Start in das neue Jahr 2015 und viel Erfolg - bei was auch immer...

 

Stickdateien

Love/Peace von Huups

Prinzessin von Tinimi

 

Anleitungen

Öko-Tasche von Gretelies

alles andere: Eigenwerk  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freigegeben in Sonstiges
Dienstag, 02 September 2014 04:58

Girlie-Kombi

Endlich ist das versprochene Sommerkleid für mein Patenkind Sophie fertig. Gut so, denn der Sommer soll ja noch mal zurückkehren.

 

 

Zur Sicherheit habe ich noch ein Kurzarmshirt passend dazu genäht.

 

 

Das Motiv des Kleiderstoffes habe ich hier noch mal aufgegriffen.

 

 

 

Und das Girlie braucht natürlich auch die passende Handtasche. 

 

 

 

Und weil heute Dienstag ist, geht das Ganze zum Creadienstag!

 

 

Material

Stoffe vom Stoffmarkt Linden und aus dem Stash

Anleitungen

Kleid (etwas abgewandelt) und Shirt, beides Gr. 116: Ottobre

Tasche: eigene

 

Freigegeben in Nähen
Donnerstag, 31 Juli 2014 20:49

Sommerkleid

Ein Sommerkleid habe ich mir genäht. Seit langem wieder mal was für mich. Der Stoff ist vom Holland-Stoffmarkt Linden. 

 

 

Das Modell ist aus der aktuellen Burda (8/2014) in Gr. 36, abgebildet aus Chiffon. Das Futter habe ich weggelassen, deswegen musste ich etwas umdenken. Hat aber schlußendlich funktioniert. Und heute gleich ausgetragen bei warmem Wetter. Sehr angenehm. Nur bei den Streifen hab ich nicht aufgepasst. D. h. ich dachte schon, aber die Taillenlinie ist eben nicht die Maßlinie für die Streifen... 

 Und jetzt geht das Ganze noch zu RUMS ;) und ich geh schauen... 

 

 

Freigegeben in Nähen
Dienstag, 17 Juni 2014 09:27

Puppen... ähm Schafwerkstatt

Das arme Schlaflämmle hat ganz kaputte Beine. Da muß etwas passieren. Sonst kehrt sich sein Inneres nach Außen... 

 

 

Völlig löchrig ;(

 

 

Dabei möchte es so gerne wieder mal tanzen gehen...

 

 

Macht's gut, Ihr lieben Lämmle-Muttis, ich begebe mich in gute Hände... 

 

 

Bereit für die (Schönheits-)OP

 

 

Zuerst ein großer Schnitt

 

 

Dann muss der Chirurg leider härter vorgehen...

 

 

Die neuen Beine sind schon geformt

 

 

Alles wieder gut. 

 

 

Jetzt geniesst es wieder die Blumen und das Leben!

 

 

 

PS. Lämmle-Omi, bitte nicht so oft waschen. Und Lämmle-Mami, nicht knibbeln ;) 

 

 Das Ganze geht dann heute mal zum Creadienstag! Mal sehen, was die anderen so zaubern... 

Freigegeben in Nähen
Seite 2 von 19