Donnerstag, 09 November 2017 11:25

Heartfelt - Auf den Nadeln November

Bereits am 30. August (Ravelry sei dank) begonnen und jetzt wieder aufgenommen ist Heartfelt, ein hübscher kleiner Cardigan, wie ich ihn mag. Die Anleitung stammt aus der Feder von Veera Välimäki und ist in der Interpretations Volume 3 zu finden. 

 

Begonnen hat es damit, dass ich meinen Breathing Space - er war viel zu weit - geribbelt habe. Aus der hellen Wolle habe ich auch einen Cardigan gestrickt, den zeige ich Euch ein andermal. Was tun mit dem schönen Einzelknäuel Tosh Merino light von Madelinetosh? Angestrickt habe ich den Cardigan Heartfelt, um zu sehen, ob mir das Muster zur Wolle gefällt und dann rasch 2 Stränge dazu bestellt. 

 

 

Den Körper habe ich heute beendet . 3 cm twisted rib Bündchen, das zieht sich... 

 

 

Und jetzt stricke ich die Ärmel mit dem AddiCraSyTrio, das ist quasi der zweite Praxistest der Nadeln. Demnach ist das hier Werbung, denn die Nadeln habe ich von addi kostenlos beim Bloggertreffen zur Verfügung gestellt bekommen. Nichtsdestotrotz ist das hier meine persönliche Meinung zu den Nadeln.

 

 

Ich mag sie gerne, auch beim Ärmelstricken. Ich stricke nur etwas lockererer - habe ich das Gefühl. Hätte ich eine viertel Nummer kleiner zur Hand, würde ich auf diese umschwenken. Die Handhabung ist etwas gewöhnungbedürftig, aber man hat den Bogen schnell heraus. Ich benutze sie auf jeden Fall lieber für Ärmel als die Magic Loop Methode. Damit wurde mein Gestrick immer etwas fester, da ich immer zu fest angezogen habe, um Leiterchen an den Übergängen zu vermeiden. 

 

Ich verziehe mich jetzt wieder mit meinem Strickzeug aufs Sofa, denn ich bin immer noch angeschlagen und soll ruhen. Werde ich tun. Mit Strickzeug, Tee und Kerzen. Ist doch toll, bei diesem Novemberwetter...?

 

Verlinkt mit Marisas monatlicher Auf-den-Nadeln-Runde.

 

 

 

Freigegeben in Stricken