Montag, 17 August 2015 14:20

Mrs. Jones beendet

Was lange währt... irgendwie stand ich mit dem Muster auf Kriegsfuß. Nicht, weil ich es nicht mag, im Gegenteil! Aber ein Lacemuster, wo in jeder Reihe Muster gestrickt wird, liegt mir einfach nicht. Da bin ich zu ungeduldig, da muss ich zuviel aufpassen, ach nee... Trotzdem habe ich mir letzte Woche ein Herz gefasst und die Mrs. Jones beendet. 

In der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe in ravelry besteht ein KAL. Wir stricken seit 1. Mai gemeinsam eine Anleitung von Melknits . Ich hatte mir - wie einige andere auch - das Tuch Mrs. Jones ausgesucht. Dafür habe ich meine selbstgesponnene Hazel verstrickt.

 

  

 

Das war der Anfang...

 

 

 

Das fertige Tuch wiegt 144 g, es ist schön weich und groß geworden. Die Wolle hat einen leicht tweedigen Charakter durch die stellenweise hellen Einschlüsse. 

 

 

 

Mir gefällt sie und ich schicke sie hiermit noch zur Stricklust

 

Freigegeben in Stricken
Montag, 29 Juni 2015 15:07

Jacken-KAL - läuft ;)

Ich bin tatsächlich ziemlich weit gekommen mit meiner Monte rosa. Rücken- und Vorderteile sind fertig. Die Passform ist gut. Für die Hüften habe ich allerdings nicht mehr zugenommen. Ich finde sie mit ca. 65 cm schon fast zu lang. Vielleicht ribbel ich nochmal. Aber das entscheide ich zum Schluß.  Das kann man bei topdown ja sehr gut.

 

 

 

Irgendwie sehen meine Zöpfe unten links komisch aus. Aber sie sind korrekt - ich schwör ;) Vielleicht gibt sich das beim Waschen noch. Gestrickt wird zusammen mit viel Spaß in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe, Fanni hat den Strickjacken-KAL ins Leben gerufen. Das ist dann heute auch gleichzeitig das Fazit vom UFO-der-Woche. Ob ich diese Woche bei deeen Temperaturen viel daran weiter stricke? Ich denke eher nicht. Das wird auf Dauer zu warm auf dem Schoß.  Vielleicht lieber ein kleineres Projekt. Socken wären da eine gute Idee. 

Ansonsten ENDLICH Sommer! I love it!

  

 

Freigegeben in Stricken
Sonntag, 21 Juni 2015 13:03

Monte Rosa

Gestern hat in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe der Strickjacken-KAL begonnen. Da meine Elfe fertig ist - ok, den Rollrand muss ich noch neu machen, baden und blocken - kann ich mich tatsächlich noch an etwas Neues wagen. Ich wollte meine UFO-Liste ja nicht mehr so lange machen. 

 

Die Wolle und die Anleitung liegen schon seit Februar hier. Also ist das doch ein toller Anlass, mal zu starten und die warme Jacke dann im Herbst fertig zu haben. Denn heute ist Sommeranfang und das bedeutet, man sollte sich schon wieder Gedanken um die Herbstgarderobe machen. Ja ok, wie genießen erst mal den Sommer ... ;)

 

Gestern abend habe ich geswatched. Ich stricke mit Lana Grossa Cool Wool Alpaca in hellbraun. Meine Probe kommt natürlich nicht hin. 18 Maschen sind  angegeben. 21 stricke ich. Passt also perfekt auf Größe L, um damit auf die XS zu kommen.

 

 

 

Achso, ihr wollt bestimmt noch wissen, welche Jacke ich mir ausgesucht habe? Es ist die Monte Rosa von Isabel Kraemer. Das Muster ist eingängig, sollte kein Problem sein. Mein Hirn muss ich schon anstrengen, englische Anleitung... Die ersten Hürden habe ich schon überwunden. Wie macht man einen provisional cast on crochet ohne Häkelnadel (die Krux der 2 Haushalte...)? Häkeln einer Luftmaschenkette, zumindest wenn man es nachher eh wieder aufzieht, kann man auch mit einer Stricknadel. Die ersten zehn Reihen gestrickt, sieht gut aus. Dann jedoch - durch die geänderte Strickrichtung waren meine Zöpfe falsch verkreuzt. Ich konnte die englische (abgekürzte) Bezeichnung nicht übersetzen und hatte mich am Foto orientiert. Ok, also nochmal zurück. Aber jetzt stimmts. Schulterpasse und die ersten Reihen der angestrickten Armkugeln habe ich bereits geschafft.

 

 

Und damit schicke ich das Ganze auch noch zu Marisa. Bin zwar schon spät für den Juni, aber ein Drittel bleibt ja noch für Auf-den-Nadeln-im-Juni. Und zum UFO-der-Woche erkläre ich es auch noch.

 

 

 

Freigegeben in Stricken
Dienstag, 05 Mai 2015 18:19

Schnell noch das Licht genutzt ...

Die liebe Anneli hat mich soeben mit ihrem letzten Post inspiriert und mir fiel ein, dass ich ja noch - unter anderem - Gweneth zu zeigen habe. Das Licht war leider doch nicht mehr so gut wie gedacht, aber egal, ich hab mich ja nicht umsonst nochmal in die Klamotten geworfen ;)

 

 

Ein leichtes Jäckchen, gestrickt aus feiner Babyalpaka. Ich vertrage sie sogar direkt auf der Haut. 

 

 

Ein schöner Rücken... 

 

 

Leider ist das Muster nicht so gut zu erkennen... 

 

 

 

hier nochmal ohne Model...

 

 

Und zur Stricklust schicke ich es dann auch noch... 

 

Anleitung

Gweneth von Cecily Glowik MacDonald aus Quince & Co 

Wolle

215 g Fairalpaka Baby Alpaka fingering in grau-grün heather

 

Freigegeben in Stricken
Sonntag, 03 Mai 2015 08:42

Mrs. Jones - Auf-den-Nadeln °Mai 2015

Ein wichtiger Nachtrag zuerst!

Moni vom podcast Fiberthermometer macht  mit ihrem Mann zusammen eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer von Nepal. Die beiden sind Fotografen und haben ein wundervolles Foto-E-Buch erstellt, welches man gegen einen selbst gewählten Betrag erwerben kann. Die Erlöse gehen zu 100 % an die DZI Foundation. Klick auf's Foto und ihr kommt direkt zum Shop!

 

 

Da ich die Aktion einfach toll finde und die beiden sicher viel ihrer "wertvollen" persönlichen Zeit für andere Menschen investiert haben und werden, möchte ich hier auf die Aktion verweisen. Ich habe mich entschlossen, dies an einen Strickbeitrag" anzuhängen, damit möglichst viele Leser darauf aufmerksam gemacht werden.

 

Nun zum eigentlichen Thema:

In der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe in ravelry nehme ich an einem KAL teil. Wir stricken seit 1. Mai gemeinsam eine Anleitung von Melknits . Ich habe mir - wie einige andere auch - das Tuch Mrs. Jones ausgesucht. Dafür habe ich meine selbstgesponnene Hazel gewickelt und angestrickt.

 

  

 

Sie macht sich gut, auch wenn das Garn noch sehr ungleichmäßig ist - aber das ist ja auch der Charme dabei.

 

 

 

Die Anleitung ist gut und ausführlich geschrieben. Da im Laceteil in jeder Reihe Muster gestrickt wird,  muss man dem Ganzen allerdings etwas mehr Aufmerksamkeit widmen. Ich musste ein paar mal zurückstricken, aber das geht glücklicherweise nicht nur mir so. 

  

 

Die Wolle ist schön weich und es wird sicher ein schönes großes kuschliges Tuch.

 

 

Ich stricke hier mit meinen Chiagoo-Nadeln. Viele schwärmen ja sehr von ihnen, aber ich bin etwas enttäuscht. Mich stört der Übergang zum Seil etwas. Wenn ich am Ende der Reihe bin, reibt mir diese Stelle immer an der Handkante. Kennt ihr das auch? Ausserdem ist das Seil so lang. Ich weiß allerdings gerade nicht,  ob es das auch kürzer gibt. 

 

Bei Marisa stelle ich das Tuch auch noch vor und schaue mal, was die anderen so Auf-den-Nadeln haben im Mai. Meine Elfe - aus auf-den-Nadeln-im-April - stagniert aufgrund Wollmangels gerade. 

 

Apropos Wollmangel... eine liebe Leserin hat mich darauf hingewiesen, dass es bei Drops diesen Monat 35 % auf viele Garne gibt. Da kann man doch mal vorbei schauen;)

 

 

Freigegeben in Stricken
Montag, 20 April 2015 18:11

Hazel

Endlich habe ich mal Hazel fertig gesponnen. Lange genug hat es gedauert. Sie ist ganz schön geworden. So sah die Faser aus...

 

 

Und so sah der Anfang auf der Spule aus...

 

 

Und dann das fertige Garn.

 

 

 

Noch nicht gebadet.

 

 

Es ist schön weich. Und relativ gleichmäßig. Und schön dünn. Ich hätte beim Zwirnen mehr Drall darufgeben müssen. Aber da fehlt mir eben einfach die Übung. Ich freue mich schon auf die TDF, wenn ich mehr üben "muß".

 

 

Aus Hazel wird ein Mrs. Jones Tuch. Das stricke ich ab 1. Mai im KAL der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe bei ravelry. Ich freu mich!

 

 

Fiber

200 g Wolle mit Seide (70 % Merino, 30 % Seide) "Hazel" von Flinkhandshop

Yarn

182 g 2ply - 892 meter

Freigegeben in Spinnen
Donnerstag, 09 April 2015 17:30

Auf den Nadeln °April 2015

Heute schreibe ich endlich meinen Beitrag für Marisas Sammlung. Auf-den-Nadeln im April. 

Gweneth und Folded sind fertig. Die zeige ich Euch noch separat ausgiebig. Deswegen habe ich heute mal eine Maschenprobe für die geplante Elfe aus der Rosy Green Wool Manx Merino fine gestrickt. Ich bin mir aber noch nicht sicher, wie ich den Pullover jetzt tatsächlich stricken werde. Unten habe ich mit Nadeln Nr. 3,0 24 Maschen auf 10 cm gestrickt. Oben mit Nadelstärke 3,5, hier zähle ich 22 Maschen. Ich habe allerdings keine große Probe gestrickt und werde sie auch nicht waschen. Dafür ist mir die teure Wolle fast zu schade. Ausserdem möchte ich längere Ärmel stricken und brauche jeden centimeter ... Ich hoffe, das Sparen rächt sich nicht. 

 

20150409 1840240101 

 

In der Anleitung ist eine Mapro von 20 Maschen vorgegeben, allerdings mit dickeren Nadeln. Dann wird es mir aber definitiv zu locker. Werde mal schauen, wie andere die Elfe gestrickt haben. Oder was meint ihr? 

Angesteckt mit der Elfe hat mich im übrigen Feinmotorik 

Ich habe selbstverständlich noch mehr auf den Nadeln, aber das sind alles olle Kamellen. Trotzdem schön, aber werden erst wieder gezeigt, wenn sie beendet sind ;)

Und was habt ihr so auf den Nadeln im April?

EdIt: Gerade eben ist mir - dank Anneli - noch True friend untergekommen. Der wäre auch toll statt Elfe, für mich und auch für die Wolle/Mapro. Mal überlegen ...

Freigegeben in Stricken
Montag, 06 April 2015 09:39

Wochen-UFO [15]-6

Jana sammelt wieder die Wochen-UFOs. Da ich diese Woche Urlaub habe, bin ich gleich mal dabei. Owohl der Urlaub auch schon wieder gut verplant ist... Da ich aber morgens immer viel früher wach bin als der Rest, kann ich in dieser Zeit wunderbar in Ruhe stricken.

Fast fertig ist Gweneth. Nur noch Fäden vernähen und blocken. Zeige ich Euch dann noch separat.

 

 

Weiter geht es am Folded. Hier musste ich mir einen dritten Knäuel bestellen, die anderen beiden hatte ich bei Tichiro gewonnen. Der bestellte wirkt farblich ganz anders. Mal sehen, ob das gescheit ausgeht.

 

20150406 11512401

 

Seht ihr den Unterschied...?

 

20150406 1151430101

 

 

Vielleicht reichen mir aber auch die 2 Knäuel und ich verschenke ihn. Er ist mir gefühlt eh zu groß und meine Farben sind es auch nicht...

Neu anfangen würde ich gerne mit der Elfe aus der Rosy Green Wool. Die muss ich dann aber auch erst mal wickeln. 

Was treibt ihr so voran in dieser Woche...?

 

Freigegeben in Stricken

 

doch leider musste ich es selbst bezahlen ;)

 

 

Die wunderbare Rosy Green Wool habe ich mir gegönnt. GOTS-zertifizierte Bio-Merino-Wolle von hoffentlich glücklichen Schafen. Der Preis lässt es vermuten. Bin gespannt, ob sich die Investition lohnt.

 

 

Qualität manx merino fine. In türkis oder aqua... 

 

 

und braun ...

 

 

 

Sie soll dann zu einer Elfe, Design von Astrid Schramm, verarbeitet werden. Gesehen bei Feinmotorik, sie hat mittlerweile schon 3 Elfen im Schrank ... 

 

Aber erst mal Eier suchen und UFOs beenden. Schöne Ostern @ll

 

Freigegeben in Stash
Sonntag, 15 März 2015 11:24

Blätterrauschen in rot

Ich muss ja noch den Beweis der letzten UFO-Fertigstellung erbringen ;) Fertig gestrickt war der rote Blätterrauschen-Schal im Rosina-Muster letzte Woche schon. 

 

 

Nach dem Blocken lag er herum und wartete auf sein Fotoshooting. Heute war es dann soweit.

 

 

Er ist recht lang geworden, man kann ihn ordentlich oft um den Hals drapieren oder auch mehr zur Deko verwenden - wie man gerade mag. 

 

 

Das Muster ist von der lieben Anett von der Fadenstille. Sie stellt ihre wunderbaren Designs alle kostenlos zur Verfügung. Schaut mal in ihrem Blog vorbei.

 

 

 

Zur Stricklust muss der Schal natürlich auch noch!

 

Wolle

112 g Merino Lace von Austermann, 100 % Merino extrafine in rot, doppelt verstrickt mit Nadeln Nr. 4,0

Anleitung

Blätterrauschen-Schal im Rosina-Muster von Anett

 

 

 

Freigegeben in Stricken
Seite 2 von 5