Stricklust

Stricklust

Stoffkarte

Stoffkarte

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

RUMS

RUMS

ravelry

ravelry

Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Montag, 25 März 2013 16:58

Entdeckt

habe ich heute über amberlight-label eine tolle Aktion bei Herzekleid. Aus gesammelten Resten wird im Laufe des Jahres eine sew-along-Patchwork-Decke genäht. Jeder nach eigenen Ideen, Entwürfen, Beschreibungen usw. Ich bin stark am Überlegen, ob ich auch mitmache. Finde ich eine tolle Idee!

Schaut Euch mal an, wie Steffi geplant hat. Vielen Dank übrigens für die Organisation der Aktion! 

Das hier ist mein Mini-Reste-Korb:

 

 

Sieht ja nach nicht viel aus. Ich habe noch eine andere Kiste mit größeren Stücken. Eigentlich habe ich gar keine Zeit für so ein großes Projekt, andererseits finde ich die Regeln toll, da sie so locker "aufgestellt" sind. Mal sehen, ich könnte ja mal anfangen und schauen, ob und wieweit ich komme...

 

Viel Erfahrung habe ich mit Patchwork noch nicht, ich habe zuletzt mal ein Biscuitkissen genäht und werde demnächst eine Babydecke nähen. Hier bei Pech & Schwefel habe ich eine tolle Anleitung dafür gefunden. Ansonsten finde ich auch die Technik log cabin nach der Anleitung von kaffiknopf super. Diese habe ich auch bei amberlight-label gesehen. Ich bin mir nur noch nicht im Klaren, welchen Untergrund (Batting??) ich dafür nehme. Volumenvlies doch wohl nicht. Das geht bei mir auch gar nicht, da ich mit meinen rauen Händen dieses Zeug ganz schlecht anfassen kann :( Ich denke, man näht erst einzelne Quadrate oder Rechtecke auf einem festeren Untergrund und näht diese dann am Ende aneinander ... Ich muß wohl doch mal einen Quiltingkurs besuchen... Nur wann soll ich das alles machen *seufz*

 

 

 

Freigegeben in Nähen
Montag, 25 März 2013 07:34

Creatives

ist in den letzten Tagen noch einiges entstanden. Eine Hülle für den Tolino meiner Schwägerin, passend zu ihrer Handy-Hülle.

 

 

Dann noch einige Armbänder, die in die Geschenkekiste wandern...

 

 

 

 

Freigegeben in Nähen
Samstag, 23 März 2013 16:56

Pucksack

in blau für einen Frischling...

 

 

Schnitt:

aus dem www, es gibt ja genügende

Stickdatei:

Freebie von Le-Blog-de-Turquise-210

 

 

 

Freigegeben in Nähen
Donnerstag, 14 März 2013 17:08

Braun und türkis

sollten die gewünschten Kissen sein. Zum Geburtstag für meine Schwägerin. Kurz vor knapp wurde noch meine neue Big Shot geliefert und ich konnte noch Schmetterlinge aus Leder stanzen. Das geht wie Butter durch ;-) Hätte ich nicht gedacht. Die Kissen sind auf beiden Seiten verwendbar, die Reißverschlüsse habe ich versteckt und sie passen super auf ihr Sofa.

 

 

Dazu gab es noch eine neue Handyhülle (die sie sich auch gewünscht hat ... zwischen den Reden ähm Zeilen ...) und ein Armband mit Sternen.

 

 

Schnitte: alles eigene

gemusterte Stoffe: Quiltessenz, Buseck

uni brauner Stoff: K*rstadt

Bänder: DaWanda

Leder: Lederkiste bei DaWanda

Druckknöpfe: Prym

 

Freigegeben in Nähen
Dienstag, 12 März 2013 18:39

Creadienstag # 064 (3 for me)

Was ich am Creadienstag mache?

1. mich über den Schnee ärgern

2. lange arbeiten

3. nach Hause kommen und stanzen...

Meine Bigshot ist nämlich gestern endlich gekommen! Mann, ist die klasse! Aber so richtig zeigen kann ich noch nicht, was ich stanze, denn es wird morgen erst verschenkt!


Aber ein paar Armbänder, die ich für Mini und Freundin gemacht habe, kann ich noch zeigen:

 

 

Heute abend habe ich dann hoffentlich noch Zeit zu schauen, was die anderen Creativen an diesem verschneiten Dienstag so gemacht haben...

Freigegeben in Nähen
Dienstag, 26 Februar 2013 07:00

Guckstu ;-)

Gestern abend habe ich noch schnell eine IPod-Hülle für Minis neuen genäht. Mit applizierten Augen - passend zur Silikonhülle, die er trägt.

 

Dann schiebe ich das noch eben zum Creadienstag, gehe arbeiten, und danach schaue ich mal, was die anderen so creatives gestalten an diesem Dienstag.

 

Freigegeben in Nähen
Freitag, 22 Februar 2013 18:05

I love my planet ...

Gestern habe ich noch für Mini ein Shirt genäht. Den Regenbogenstoff hatte sie sich selbst ausgesucht und dazu passt das Thema "unsere Erde" doch gut, finde ich. Leider ist der Regenbogenstoff sehr weich und hat zu wenig Elasthan. Schlimmer ist jedoch, dass der hellblaue Jersey sehr dünn ist und beim Sticken regelrecht zerschnitten wurde an einigen Stellen. Oder ich brauche wirklich mal andere die richtigen Nadeln dafür. Schade um die Arbeit. Naja, Mini fand es schön und es wird heute gleich ausgeführt.

 

 

 

Schnitt:

(wieder) Ottobre kids fashion 4/2012 Nr. 28 Fancy Mix, ohne Falten im Vorderteil, Gr. 152, Ärmellänge + Saum Gr.158

Stoff:

gestreifter Jersey von Stoffbude ABC

hellblauer Jersey von Michas Stoffecke

Stickdateien:

Wortschatz Vol. I von Tausendschön und Love & Peace über Huups (Luzia Pimpinella)

 

Freigegeben in Nähen
Donnerstag, 21 Februar 2013 11:52

Schnelle Nummer - RUMS # 8 (3 for me)

am Donnerstag und tatsächlich früh am Tag noch zu RUMS geschafft!

Dieser Schnitt liegt schon länger hier und der Stoff wohl noch länger. Heute haben die beiden zusammen gefunden. Die Jacke passt sehr gut, ich brauchte nichts abändern. Der Bolero Mataró ist von der Schnittquelle. Da es ein Ein-Größenschnitt ist, brauchte ich nur ausschneiden und loslegen. Das hat leider auch seinen Preis. Aber da die Jacke gut passt, werde ich sie bestimmt noch mal nähen. Der Stoff ist aus dem örtlichen Kaufhaus vom Schnäppchentisch, keine besondere Qualität, flutschi und ziemlich viel Polyanteil, denke ich. Ließ sich aber trotzdem gut nähen. Besonders die verhassten Bindebänder ließen sich gut auf rechts drehen. Das Kleid habe ich noch nie angehabt, es ist leider ein Fall von akuter Presswurst. Außerdem klebt es an der Strumpfhose, Jersey und Sommer eben. Werde ich wohl nie anziehen, da sich wirklich jedes kleinste Detail abmalt. Schade, es hat so einen schönen Ausschnitt, den man hier leider nicht sieht. Passte aber gut unter die Jacke und somit hab ich es für Euch mal angezogen. Nur Fotograf war leider keiner verfügbar.

 

 

Von hinten dann noch so. Zum ersten Mal hab ich mit meiner Overlock einen Rollsaum genäht - ich bin begeistert! Macht sich wirklich gut. Man sollte einfach öfter ausprobieren, was die eigenen Maschinen können. Zu guter Letzt habe ich mir beim Zurückschneiden der Nahtzugaben noch zwei kleine Löcher - trotz Appli-Schere - reingeschnitten *grrrr*.

 

 

Bei der Schnittquelle gibt es übrigens gerade anlässlich des Geburtstages einen Gratis-Download-Schnitt:

Kleid Vichy!

 

Und jetzt solltet Ihr Euch unbedingt noch die anderen Damen bei RUMS anschauen!

 

 

 

Schnitt:

Bolero Mataró von der Schnittquelle Gr. 36

Stoff:

gut abgelagert, Jersey mit einer Art animal-print, von K*rstadt

Kleid:

E*prit

Kopf:

bitte nicht beachten, nicht wirklich schön heute, aber abschneiden (den Kopf, nicht die Haare ;-) ) mag ich auch nicht

Fazit:

Nähe ich bestimmt noch mal. Eigentlich perfekt für den Sommer als kleine Überziehjacke.

 

 

Freigegeben in Nähen
Mittwoch, 20 Februar 2013 09:57

Mit 12...

freut man sich noch über Geschenke ...

 

über eine Geburtstagstorte mit Kerzen...

 

 

 

über Cupcakes mit Verzierung...

 

 

 

über selbstgenähte Unterbüxen...

 

 

und Shirt...

 

 

und fährt noch gerne mit Mama und Freund in den Urlaub und kann gar nicht glauben, dass es da so einen riesigen Pool(landschaft) gibt ...

 

 

Alles Gute, meine Süße, zu Deinem 12. Geburtstag! Vor genau 12 Jahren hielt ich Dich in meinen Armen ...

 

 

Torte:

Mandarinen-Quarktorte

Cupcakes:

Karamell-Cupcakes nach Joanna von Liebesbotschaft

Regenbogen-Blaubeermuffins nach Standardrezept und Verzierung nach einer Idee aus dem www

Unterbüxe:

Ottobre 2/2011 Nr. 20 Riccione Hipster, 3 cm verkürzt, Gr. 34

Shirt:

Ottobre kids fashion 4/2012 Nr. 28 Fancy Mix, ohne Falten im Vorderteil, Gr. 152, Ärmellänge + Saum Gr.158

Freigegeben in family
Dienstag, 12 Februar 2013 07:51

Lieblingstante-Kissen

Meine Lieblingstante hatte letzte Woche einen besonderen Geburtstag zu feiern. Und als ich neulich bei Griselda von Machwerk das Biscuit-Kissen sah, wusste ich gleich, das ist was für die Tante! Gestern konnte ich ihr dann endlich das Kissen überreichen und heute zeige ich es Euch beim Creadienstag (#3 for me).

Ich habe passende Stoffe in Farben, die sie mag, ausgesucht und losgelegt. Zuerst werden einzelne Quadrate geschnitten und unter Faltenlegung aufeinander genäht, während dem Nähen mit Füllwatte gefüllt. Hört sich viel schwieriger an, als es ist. In Griseldas Beitrag könnt ihr das sehr gut nachlesen.

 

 

Danach werden die einzelnen Biscuits aneinandergenäht. Ich habe Griseldas Idee aufgenommen, das Ganze dann noch zu doppeln. Auch die Paspel habe ich selbst hergestellt nach der Anleitung von Nahtzugabe. Das ist ganz einfach - schwieriger fand ich dann das korrekte Einnähen. Mein Kopf musste sich ganz schön anstrengen, bis ich den Reißverschluß inklusive Paspel so hatte, wie ich ihn haben wollte.

 

 

Auf der Rückseite noch eine schöne Appli und fertig. Pustekuchen. Habe noch einige Fehler gefunden. Also - Kissen wieder raus, eine Seite aufgetrennt und korrigiert, was rausschaute/schief war. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Vielen Dank für die tolle Inspiration von Griselda und Happy Birthday Lieblingstante!

 

Was die anderen Creativen noch so zaubern, seht ihr hier beim Creadienstag.

 

Anleitung:

von Colette Wolff aus dem Buch Manipulating Fabric , gesehen bei Griselda

Stoffe:

aus dem Lager, DaWanda und örtliches Kaufhaus

Fazit:

Tolle Idee, leicht umzusetzen, aber unbedingt VOR dem Fertigstellen auf Fehler überprüfen!

 

 

Freigegeben in Nähen
Seite 8 von 19

Suchst du was genaues?

mit Eingabe geht's los