Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

creadienstag
Creativsalat

Creativsalat

Freitag, 12 November 2021 13:34

Gemeinsame Strickzeit

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

[Werbung]
In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Hier kannst Du nachlesen, was das bedeutet.

"Gemeinsame Strickzeit - Unser Strickbuch rund ums Jahr"* ist das erste gemeinsame Buch von Tanja Steinbach und Kerstin Balke. Mit Spannung habe ich das Erscheinen dieses Buches erwartet.

Denn was gibt es schöneres bei unserem Hobby, als sich zu treffen, gemütlich auf dem Sofa zu sitzen, Strickzeug in der Hand, ein leckeres Getränk vor sich und mit den liebsten Freundinnen über das gemeinsame Hobby zu plaudern und sich zu den neuesten Anleitungen und Garnen auszutauschen?

Gerade in diesen Zeiten, in denen es lange nicht möglich war, sich persönlich zu treffen, träumt man doch von diesen schönen Erlebnissen und sehnt sich geradezu danach, mal endlich wieder gemeinsam zu stricken. Genau dieses Thema haben die beiden Strickdesignerinnen in ihrem Buch aufgenommen: Gemeinsame Strickzeit.

Das Cover des Buchs* gefällt mir sehr gut. Tanja und Kerstin sind so gut getroffen! Ich mag auch die Auswahl des Materials. Das Buch macht einen tollen nachhaltigen Eindruck. Mal kein Hochglanz oder Models, denen man sofort anmerkt, dass sie mit dem Thema Stricken nichts zu tun haben. Hier modeln die Autorinnen noch selbst! Und Rieke Balke, die Tochter von Kerstin. So eine hübsche junge Frau!

Ich mag das matte Papier und die gedeckten Farben sehr gerne. Ein Buch zum Blättern und Genießen. Dekorativ auf dem Tisch oder im Bücherregal macht es sich schon mal sehr gut.

Aufgeteilt ist das Buch in die vier Jahreszeiten und einen zusätzlichen Grundlagenteil. In jeder Jahreszeit ist für alle StrickerInnen etwas dabei. Es gibt kleine, schnelle Projekte für zwischendurch. Zum Beispiel die allseits beliebten Spültücher im Frühling.

 

Oder auch ein Babyset und eine Decke für's Baby. Socken und Söckchen gibt es für jede Jahreszeit. Kein Wunder, ist Kerstin doch die Meisterin des Sockenstrickens aka Stine und Stitch!

Im Sommer geht es weiter mit leichten Garnen und Strickstücken, die Lust auf die warme Jahreszeit machen. Eine praktische Einkaufstasche wird gestrickt

 tasche

oder auch romantische Windlichthüllen für laue Abende auf der Terrasse.

Ganz toll finde ich die Tips von den Beiden, die bei jeder einzelnen Anleitung zu finden sind. Es gibt tolle Ideen zu Tragevarianten, Größen und Mustern. Oder auch einfache Variationen einer Anleitung. Die Anleitungen sind für StrickanfängerInnen als auch für geübte StrickerInnen geeignet.

Der Herbst bringt uns dann Socken, Mützen, Tücher und Schals, ganz passend zur Jahreszeit.

In jedem Kapitel findet sich auch ein kleines Lieblingsrezept der Autorinnen. Man bekommt also für die schöne Zeit auf dem Stricksofa auch gleich Rezepte für passende Getränke oder Leckereien geliefert. Das Adventsbrot von Tanja möchte ich unbedingt mal ausprobieren!

Der Winter beschäftigt sich mit kuscheligen und weihnachtlichen Projekten. Ist der Söckchen-Adventskalender nicht sehr niedlich?

 Adventskalender

Neben all den kleinen Projekten gibt es auch viele tolle Ideen für die StrickerIn, die gerne mal länger an einem Teil strickt. Meine Favoriten sind hier der frühlingsfrische Seelenwärmer und Loop. Gestrickt aus 2 Fäden (Lace und Kidmohair) ergeben sich hier kuschelige Teile. Wählt man andere Farbkombinationen als abgebildet, erhält man tolle Kombi-Teile für die herbstliche Garderobe. Die vielen Möglichkeiten machen unser Hobby ja gerade so variantenreich. Auch Reste lassen sich in vielen Projekten sehr gut verstricken, das mag ich immer sehr gerne. Denn welche StrickerIn hat nicht eine (oder gar mehrere) Kisten voller wunderschöner Wollreste oder einzelner Knäuel im gut gefüllten Lager?

Auch das Tuch Herbstspaziergang hat es mir angetan! Ein Dreieckstuch, bei dem die einzelnen Muster und die ausgewählten Garne ein hübsches Tuch zum Einkuscheln ergeben. Hätte ich nicht schon so viele Tücher, wäre es schon längst angeschlagen. Andererseits - Tücher kann man doch nie genug haben, genau wie Socken!

Sehr niedlich finde ich die kleinen gezeichneten Bilder im Buch, die Du zwischendurch immer wieder findest. Auch die tollen Fotos aller Mitwirkenden machen einfach gute Laune. Man sieht auf den Bildern, wieviel Spaß das Team beim Fotoshooting hatte!

Im Grundlagenteil findest Du viele nützliche Angaben. Auch die geübte StrickerIn wird hier sicher noch fündig. Kreuzanschlag, Zunahmen, Abnahmen bis hin zu den Socken-Basics - alles vorhanden. Am Schluß findest Du noch kurze Interviews mit den Beiden. Sicher erfährst Du da einiges, was Du noch nicht wusstest über sie.

Wie gerne würde ich wieder mal mit Euch auf dem Stricksofa sitzen, liebe Tanja und Kerstin - wie so oft am Tag der Wolle. Bis es wieder soweit ist, stricke ich virtuell gemeinsam mit Euch. Mit Eurem schönen Buch*!

Jetzt möchtest Du bestimmt gerne noch wissen, ob ich auch schon etwas gestrickt habe aus dem Buch. Selbstverständlich - denn die Anleitungen müssen ja auch auf Herz und Nieren ähm Maschen und Nadeln getestet werden ;) Außerdem läuft gerade noch der #gemeinsamestrickzeitkal, da wollte ich ja unbedingt dabei sein. Mein erstes Projekt aus dem Buch war das "Stirnband beidseitig schön", welches Du im Kapitel "Winter" findest. Nun ja, es passte nicht so ganz zu den Temperaturen, da ich zu diesem Zeitpunkt auf Mallorca war ;) Trotzdem ließ es sich sehr gut mitnehmen und stricken. Denn es braucht nicht mal einen ganzen Knäuel dicke Wolle und 2 Nadeln. Ach ja, nicht zu vergessen: eine Zopfnadel*!

Das Stirnband ist sehr schnell gestrickt. Die Anpassung für die Größe machst Du einfach während des Strickens. Eine Maschenprobe ist auch nicht notwendig.

Gestrickt habe ich das hübsche Teil aus Benessere von Lana Grossa* in dunkelblau. Verwendet habe ich 2 Stricknadeln aus dem Nadelspiel, Gr. 5,5*. Aber Achtung: in diesem Fall die lange Variante mit 20 cm. Denn die kurzen Nadelspielnadeln sind hier zu kurz. Du kannst selbstverständlich auch eine Rundstricknadel oder Jackennadeln verwenden.

stirn

Da das Stirnband sehr schnell gestrickt war, habe ich gleich das nächste auf die Nadeln genommen. Hier stricke ich mit Carezza von Lana Grossa, die es leider nicht mehr gibt.

Carezza

Als nächstes hatte ich mir die Socken "Kleiner Waldspaziergang" vorgenommen. Dafür hatte ich mir kleine Reste aus meinem Lager ausgesucht. Denn auch dieses Projekt habe ich auf Mallorca begonnen. Und im Koffer war eben nicht so viel Platz.

so1 

Hier verwende ich Lana Grossa Meilenweit Cashmere* in grau und Regia Premium Silk in rosé*. Die Spitze habe ich auch rosa gestrickt, da meine Wolle sonst nicht reichen würde. Die fertigen Werke zeige ich Dir alle auch noch im Rahmen des #gemeinsamestrickzeitkal auf Instagram. Folge mir doch einfach, dann verpasst Du nichts ;)

 so2

Der #gemeinsamestrickzeitkal läuft übrigens noch bis Ende November zum 18. Dezember (aufgrund der Lieferengpässe wurde die Laufzeit verlängert) - Du hast also noch Zeit einzusteigen. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Alle Details dazu findest Du bei Tanja Steinbach im Blogbeitrag. Heute - am Samstag, den 13. November, kommt um 16 Uhr noch ein Live auf Tanjas Instagram-Kanal! Schau unbedingt rein, wenn Du Zeit hast!

Vielleicht suchst Du noch ein tolles Weihnachtsgeschenk für Deine Strickfreundin oder wünscht es Dir selbst? Aber vielleicht hast Du das Buch auch schon und verrätst mir, welches Projekt Dir am besten gefällt oder Du gerade auf den Nadeln hast?

Happy Knitting!

Das Buch "Gemeinsame Strickzeit - Unser Strickbuch rund ums Jahr"* wurde mir freundlicherweise kostenlos als Rezensionsexemplar vom Frechverlag/Tanja Steinbach zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Es ist als gebundenes Buch unter TOPP im Frechverlag erschienen mit der ISBN-Nummer 978-3772448751. Das Buch hat 240 Seiten, beinhaltet 30 Anleitungen und kostet 28 Euro. Aktuell ist es wohl ausverkauft, aber im Druck. Und bei einigen Wollhändlern auch lieferbar, wie ich hörte ;)

Gelesen 420 mal Letzte Änderung am Sonntag, 14 November 2021 08:30

1 Kommentar

  • Kommentar-Link tanja Sonntag, 14 November 2021 14:42 gepostet von tanja

    Hach ist das ein schönes Urlaubsbild von Dir, liebe Fritzi! Und ich freue mich auch drauf, mal wieder mit dir gemeinsam auf einer Strickcouch zu sitzen! Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder

Suchst du was genaues?

Folge mir auf

mit Eingabe geht's los