Montag, 07 September 2015 08:13

Im Wollrausch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Scheee woars in Rengsbuug ;) 

Freitag hat Mini mir noch einen Button gemalt/gebastelt und Samstag früh gings dann los.

 

 

Mit vielen Erwartungen, die alle erfüllt und sogar übertroffen wurden. Soooo viele nette raveler habe ich kennengelernt. VIPs wie Podcasterinnen, z. B. Manu von Stadt Land WolleJenny von Stricken im ZooSusanne von Handgemacht und Angie von Angiies Wollplaudereien. Aber auch virtuelle Bekannte und neue faserbegeisterte Mädels. Schön wars mit Anja, Jasmin, Christiane, Claudia, Christine, Karin... und und und (sorry für die nicht namentlich erwähnten)...

Und sooo viel Wolle und Fasern auf einmal gabs zu sehen und zu kaufen... Ein bisschen was musste natürlich auch mit nach Hause, mein Stash ist ja nicht sooo groß; ) Heute werde ich dann mal einräumen. 

 

Am Samstag habe ich erst mal nur geschaut. Und eine Kopfspindel (auf dem Foto auch verkehrt herum *hüstel*), die ich eigentlich gar nicht im Sinn hatte, sprang mich noch an, die musste ich am Samstag schon kaufen. Gut so, denn Sonntag gab es keine mehr. Sie ist handgedrechselt von Herrn Locke. Sie wiegt nur 24 g, der Wirtel ist aus Ulme und der Schaft aus Birne. Sie läuft super!

 

 

 

Damit ich sie im Hotel gleich ausprobieren konnte, hab ich kurz vor Schluß noch schnell einen Kammzug bei Filzlinge gekauft, 50 % Seide und 50 % Wolle. Ich nenne ihn Campari-Orange, weil die Farben so aussehen wie der Longdrink.

 

 

 

Abends waren ein paar Mädels (und ich) zusammen essen im Fürstlichen Brauhaus in Regensburg, das war lecker und wir hatten einen schönen Abend. Nur zum Stricken wars etwas zu dunkel. 

Am Sonntag ging es dann weiter mit dem Wollefest. Ich war zuerst bei einem offenen Workshop "fair isle". Das war total interessant und es gab viele aha-Effekte. Werde ich auf jeden Fall demnächst auch ausprobieren. Mehrfarbig habe ich schon öfter gestrickt, aber noch nie fair isle (vor dem steeken hab ich ja ein bissl Angst...). Und Literatur dazu werde ich mir auch noch besorgen. 

Dann wurde eingekauft. Bei fairalpaka habe ich 3 Knäuelchen DK mitgenommen. Vielleicht bestelle ich die dann mal, verstrickt hab ich sie eh schon öfter. In orange und oliv. Gefällt mir gut zusammen. 

 

 

 

Einmal Luxus musste sein. Von DyeforYarn eine Lace Tussahsilk. Für ein Tuch, die passende Anleitung "Bloody Dream" habe ich auch gleich gekauft.

 

 

 

 

Bei Stefis Wolle (Angiies und Carinas bevorzugte Wolldealerin aus Österreich) habe ich dann 3 Kammzüge in grau-orange gekauft. Es ist australische Merino und soll mal ein leichtes Jäckchen werden. Oder ein Viajante. Mal sehen. Erst muss ich sie mal spinnen ;)

 

 

Und zu guter Letzt noch 2 Knäuel von Danys verwickelte Farbträume.

 

Ein mal 140 g Fliedersteinchen

 

 

und 200 g Strandläufer

 

 

Beides gefacht 4fach aus 50 % Baumwolle und 50 % Polyacryl.

 

Und dann ging es nachmittags wieder nach Hause. Die Fahrt war anstrengend und sehr lange, 2 mal umsteigen mit der DB... Aber es hat sich gelohnt und ich liebäugle noch schwer mit der Wollmeisenwoche im Herbst ... 

 

 

 

Gelesen 3514 mal Letzte Änderung am Montag, 07 September 2015 13:44

Schreibe einen Kommentar