Mittwoch, 10 Februar 2016 16:01

Featherweight Cardigan II fertig

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fertig ist er, mein zweiter Featherweight Cardigan, gebadet und geblockt. Aus selbstgesponnener Wolle. Hab ich schon gesagt, dass ich stolz drauf bin? 

 

 

Er wiegt nur 175 g - quasi ein Federgewicht... 

 

 

Diesmal habe ich zu Beginn ein paar mehr Maschen angeschlagen und bei den Vorderteilen am Ausschnitt ein bisschen mehr Maschen zugenommen.

 

Gesponnen aus 2 verschiedenen Kammzügen während der Tour de Fleece 2015

 

 

Hieraus ergaben sich 3 Stränge mit etwas unterschiedlicher Stärke, was im Gestrickten nachher nicht auffällt (ich habs halt gut verteilt ...).

 

 

Und jetzt gehts dem Paulie weiter an den Kragen ähm Body... 

 

 

Und den Paul - wer zum Teufel ist eigentlich Paul...? (sorry, fällt mir immer wieder bei Paul ein ;) ) - schicke ich wieder mal zu Marisa. Da könnt ihr schauen, was im Februar so alles genadelt wird.

 

  

Gelesen 2583 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Februar 2016 16:19

4 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Sonntag, 21 Februar 2016 19:20 gepostet von fritzi

    Liebe Annett,

    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Annett Sonntag, 21 Februar 2016 10:46 gepostet von Annett

    WOW!!! Ich bin begeistert. Wirklich tolle Arbeit.

    LG
    Annett

  • Kommentar-Link fritzi Donnerstag, 11 Februar 2016 10:24 gepostet von fritzi

    Liebe Anneli,

    vielen Dank. Du hast recht, es erinnert an Noro. Ganz ohne Absicht und eigentlich zu bunt für mich. Vielleicht gibt es noch mal ein Tragefoto! Pauli wird sicher auch gemütlich. Ich liebe ja Shirt und Jacke und bewundere dennoch auch immer Deine Pullover.

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Anneli Donnerstag, 11 Februar 2016 09:45 gepostet von Anneli

    Liebe Bine,
    auf Deine selbstgesponnene Wolle und natürlich auch auf Deinen Cardigan kannst Du wirklich stolz sein! Die Farben erinnern ein bisschen an Noro-Garne. Schön wird auch Dein neues Projekt. Ich musste gleich einmal nachsehen, was sich hinter "Pauli" verbirgt. Super!
    Liebe Grüße
    Anneli

Schreibe einen Kommentar