Sonntag, 30 April 2017 06:28

Fancy Mee

Artikel bewerten
(9 Stimmen)

Bereits im März berichtete ich Euch davon, dass ich ein Tuch entwerfen möchte. Das erste Modell aus Lana Grossa Summerlace ist schon lange fertig. Es gefällt mir sehr gut. 

 

 

Die Wolle ist toll, eine sehr leichte weiche Baumwolle mit 3 % Elasthan-Anteil.

 

 

Es hat mittlerweile schon die Besitzerin gewechselt und auch dort ist es wohl schon zum Lieblingsteil geworden und wird fleißig getragen.

 

 

Während des Strickens habe ich Notizen gemacht. Leider nicht genügend. Brauch ich nicht, weiß ich doch später noch, was ich da gemacht habe... Weit gefehlt.  

 

 

Ich suchte also in meinem Lager nach Wolle, um das zweite Tuch zu stricken. Dunkelblau und rosa passt toll zusammen, je zwei Knäuel der Lang Yarns Merino 200 bébé waren vorrätig.

 

 

Diesmal schrieb ich alles sehr genau mit. Zwischendurch strickte ich nochmal Probeläppchen, um das Muster überhaupt wieder zu rekonstruieren. Gehirntraining.

 

 

Diverse Fehler bereinigte ich und integrierte die Lacemuster anders. Das ist übrigens das schwierigste an der ganzen Sache. Bei dieser Tuchkonstruktion werden an beiden Rändern jeweils Zu- und Abnahmen gearbeitet. Dazwischen das Muster so zu platzieren, dass es passt, ist nicht einfach. Zufrieden bin ich immer noch nicht. Vielleicht gehe ich zu wenig wissenschaftlich vor. 

 

 

Die Merino verhielt sich bereits beim Stricken ganz anders als die Baumwolle. Ich war nach Fertigstellung etwas enttäuscht. Das Tuch war so klein.

 

 

Aber - nach dem Entspannungsbad - ein Traum! Es ist schön weich, die Maschen und Reihen haben sich nochmal gut aufgeplustert und es hat eine tolle Größe erreicht: 190 x 55 cm. Es wiegt nur gut 160 gramm. Ich mag es.

 

 

 

 Und jetzt steht der dritte (Test)Strick an. Ich werde das Tuch nochmal in der Summerlace stricken. In anderer Farbkombi, grau und rosa ist doch toll für Frühling und Sommer? Und die Anleitung nochmal genauestens prüfen. Seid ihr überhaupt interessiert an einer (kostenlosen) Anleitung? Zwischendurch war ich drauf und dran, das ganze Projekt ad acta zu legen. Oder hat sogar jemand Lust, die (englische) Anleitung testzustricken?

 

Freue mich über Euer Feedback!

Verlinkt mit Maschenfeins Nadelparty, Stricklust und gehashtagt mit #wolleundmeercal bei HandHerzseele

Happy knitting!

 

 

Fakten

Anleitung: Fancy Mee - noch nicht erschienen

Wolle: Lana Grossa Summerlace degradé bzw. Lang Yarns Merino 200 bébé

Nadeln: Nr. 4,00 mm

 

Gelesen 6133 mal Letzte Änderung am Sonntag, 30 April 2017 17:26

21 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Freitag, 06 Oktober 2017 05:20 gepostet von fritzi

    Liebe Marion,

    herzlichen Dank.

    Du strickst die Umschläge normal ab, wie beschrieben. Fallmaschen kommen erst später, ich glaube, in Teil 4.

    Viel Spaß beim Stricken.

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Marion Donnerstag, 05 Oktober 2017 14:42 gepostet von Marion

    Deine Tücher sind wunderschön
    Ich versuche gerade es nach zu stricken.
    Hänge aber bei Teil 2
    Werden die umschläge fallen gelassen oder
    Mitgestrickt?
    Vielen dank

  • Kommentar-Link fritzi Dienstag, 26 September 2017 18:48 gepostet von fritzi

    Liebe Judith,

    vielen Dank. Ich kann das so aus der Ferne auch nicht erkennen, ob Du etwas falsch machst. Die Löcher werden schon etwas größer. Schau doch mal in Ravelry, es gibt zwei KALs, sie sind unter der Anleitung verlinkt, vll. findest Du da Hilfe. Oder kannst du mal Fotos hochladen?

    Herzlichst Sabine

  • Kommentar-Link Judith Montag, 25 September 2017 11:20 gepostet von Judith

    Huhu ... das Tuch ist super schön. Ich habe mir die Sommer-Lace gekauft und konnte es kaum erwarten, anzufangen. Mittlerweile bin ich an dem 2. Muster (das mit den "Fallmaschen"). Das macht mir allerdings Probleme. Die "Löcher" werden so riesig, das sieht nicht so schön aus. Ich denke, ich mache da etwas falsch. Diese *lvh* kapier ich, aber wenn ich dann weiter im Verlauf über diese 3 Maschen rechts und auf der Rückseite links stricke, die mittlere Masche dann nach ein paar Runden "fallen" lasse, dann geht das so weit auf, dass es total löchrig (also viel zu groß) aussieht.
    Hat jemand vielleicht eine Idee was ich falsch mache? Mir gefällt das Muster vom Bild er eigentlich ganz gut. Ich hatte auch schon überlegt, es durch ein anderes Muster zu ersetzen, aber das will ich nicht unbedingt machen. Grüssle

  • Kommentar-Link Petra Montag, 04 September 2017 15:35 gepostet von Petra

    Liebe Verena,
    Bitte gib nicht auf. Ich möchte das Tuch auch sehr gerne stricken. Sehen alle drei super toll aus.
    Liebe Grüße Petra

  • Kommentar-Link fritzi Sonntag, 07 Mai 2017 21:01 gepostet von fritzi

    Liebe Christa,

    wie schön, dass Du mich über Anneli gefunden hast. Freut mich sehr, dass Du mir folgen magst.

    Und vielen Dank für das Kompliment. Das dritte Tuch ist fast fertig und die Anleitung erscheint hoffentlich bald. Ich werde Euch weiter auf dem laufenden halten!

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Sonntag, 07 Mai 2017 20:58 gepostet von fritzi

    Liebe Pia,

    vielen Dank! Nein, aufgegeben wird nicht! Im Gegenteil, Nr. 3 ist bald fertig.

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Christa Hintzen Sonntag, 07 Mai 2017 19:40 gepostet von Christa Hintzen

    Liebe Bine,
    Ich habe dich heute durch Annelis Blog gefunden und werde deinem Blog nun auch folgen.
    Du hast ein wunderschönes Tuch entworfen.
    Die Farben sind traumhaft, aber auch deine neue Kombination wird sicher klasse.
    Na, was meinst du wohl, auch ich wäre sehr an einer Anleitung interessiert. Ich würde mich sehr freuen darüber....
    Ganz herzliche Grüße und ein dickes Kompliment
    Christa

  • Kommentar-Link Pia Tanaka Sonntag, 07 Mai 2017 10:45 gepostet von Pia Tanaka

    Liebe Sabine,
    beide Tüchern sind toll geworden. Ich bin gespannt auf Tuch Nr 3. Bitte nicht aufgeben!
    Liebe Grüße Pia

  • Kommentar-Link fritzi Freitag, 05 Mai 2017 22:13 gepostet von fritzi

    Liebe Ulrike,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Die Anleitung wird bald erscheinen. Und ich gebe dir recht, mit den Mustern ist es eben so ;) Ich bin leider sehr perfektionistisch veranlagt. Ist ein bisschen kontraproduktiv ... ;)

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Freitag, 05 Mai 2017 22:11 gepostet von fritzi

    Liebe Babs,

    herzlichen Dank!

    VG Bine

  • Kommentar-Link strickenundlesen Freitag, 05 Mai 2017 09:03 gepostet von strickenundlesen

    Das Tuch ist toll! Ich kann es mir in vielen Farbkombinationen vorstellen.
    Mach dir keine Gedanken über das nicht Aufgehen von Mustersätzen, das ist bei quer gestrickten Tüchern normal und wir an Anfang und Ende der Reihen einfach so gut wie möglich ausgeglichen.
    Auch ich kann dir Mut zum Schreiben der Anleitung machen, schließlich kann man Tücher und Anleitungen nie genug haben ;-)

    LG Ulrike

  • Kommentar-Link Die Babs Mittwoch, 03 Mai 2017 10:20 gepostet von Die Babs

    Wow, sind die schön

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 01 Mai 2017 15:12 gepostet von fritzi

    Liebe Anneli,

    ich freue mich so sehr über all Eure positiven Kommentare!

    Gerade von Dir, ich weiß ja, daß Du keine große Tücherstrickerin bist ;)

    Ich habe die Summerlace jetzt noch in einem türkisfarbenen Farbverlauf für einen Kinderponcho gekauft. Diese Farbvariante ist auch so hübsch! Man kann das Tuch auch mit nur einer Farbverlaufsvariante stricken. Und gerade die Summerlace hat ja einiges zu bieten. Wobei es sicher auch sehr hübsche andere Farbverlaufsgarne gibt, die man verwenden könnte. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

    Danke für den "Knaller" - ich war gar nicht so überzeugt... Die einen Fotos sind zu hell, die anderen stimmen farblich nicht ganz. Aber das Licht kann man eben nicht beeinflussen.

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 01 Mai 2017 15:05 gepostet von fritzi

    Liebe Verena,

    herzlichen Dank, ich freue mich, dass es Dir gefällt.

    Ich werde mich jetzt ranhalten mit der Anleitung. Damit Du Dir noch ein schönes luftiges Tuch für den Sommer stricken kannst ;)

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 01 Mai 2017 15:03 gepostet von fritzi

    Liebe Ute,

    herzlichen Dank für Deine aufmunternden Worte. Da bin ich froh, dass es nicht nur mir als Anfängerin so geht.

    Du hast recht, man sollte für diese viele Arbeit auch einen kleinen Betrag verlangen können. Da es aber mein erstes Design ist, was ich veröffentlichen möchte und das Ganze sicher noch nicht wirklich professionell ist, wollte ich dies eben kostenlos zur Verfügung stellen. Ein erster Test sozusagen. Und dann sehen wir mal weiter.

    Herzlichen Dank für Dein Angebot zum Testlesen, da komme ich gerne drauf zurück.

    Freut mich, dass es Dir gefällt. Habe ja auch viele gute Vorbilder ;)

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 01 Mai 2017 14:57 gepostet von fritzi

    Liebe Sabrina,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Bei diesen Worten stricke ich gerne noch das dritte Tuch und werde die Sache mit der Anleitung weiter verfolgen. Danke für Dein Angebot mit dem Teststrick, ich komme gerne bei Bedarf darauf zurück.

    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Sabrina Montag, 01 Mai 2017 08:22 gepostet von Sabrina

    Liebe Fritzi,
    Ich finde dein Tuch ganz toll und werde es mit Sicherheit nachstricken! Für den englischen Teststrick käme es auf das Zeitfenster an, ansonsten stehe ich gerne zur Verfügung!

    Ganz liebe Grüße,
    Sabrina

  • Kommentar-Link Ute Montag, 01 Mai 2017 07:40 gepostet von Ute

    Hallo Bine,

    nachdem ich gerade über (wirklich recht ausführlichen) Notizen von vor zwei Jahren sitze, weiß ich genau, was Du meinst ... Genau genommen, hat mich genau diese endlose Arbeit mit der Aufschreiberei dazu bewogen, Geld für meine Anleitungen zu verlangen! Und die Tatsache, dass bei Ravelry so viele wirklich simple Teile auch nicht kostenlos sind ... Deshalb solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, wenigstens eine geringe, symbolische Summe für Deinen ganzen Aufwand einzufordern. Immerhin geht da doch eine ganze Menge Zeit verloren, die man für spaßigere Dinge brauchen könnte.
    Zum Teststricken habe ich zwar keine Zeit, aber ich bin gerne bereit, die englische Anleitung zu Deinem hübschen Erstling Korrektur zu lesen, wenn Dir das hilft.

    Liebe Grüße,
    Ute

  • Kommentar-Link Verena Montag, 01 Mai 2017 06:28 gepostet von Verena

    Das Tuch sieht traumhaft aus! (mir gefällt die Farbkombination des ersten Tuchs sehr gut ;)) und ich warte jetzt geduldig auf die Anleitung. Interesse ist definitiv da :) bitte nicht aufhören.

  • Kommentar-Link Anneli Montag, 01 Mai 2017 06:22 gepostet von Anneli

    Liebe Bine,
    Dein Tuch ist ein Traum!! Ich gehöre zwar nicht zu den großen Tücherstrickerinnen, aber an der Anleitung hätte ich auf jeden Fall Interesse. Der nächste Urlaub kommt bestimmt ;-) Mir gefallen beide Garnvarianten, aber "Fancy Mee" aus Summer Lace wäre eine tolle Sache. Deine Bilder sind übrigens ein Knaller! 200 Gramm sagst Du? Ich glaube, ich schaue morgen mal ins Regal :-D
    Liebe Grüße und genieß den freien Tag!
    Anneli

Schreibe einen Kommentar