Montag, 18 November 2013 16:28

Babydecke fertig!

Bestellt hatte Finn (ok, Finns Papa) sie schon länger... Aber ich durfte mir GsD Zeit lassen. Jetzt ist sie aber endlich fertig geworden, seine Babydecke. Wieder nach der tollen Anleitung von Pech & Schwefel. Das Top ist hauptächlich in grün- und blau-Tönen gehalten, das orange passt auch sehr gut dazu, wie ich finde. Mal etwas anderes. Leider kommen die Farben auf den Fotos nicht so gut rüber. Und - unter uns - ein Mädi könnte dann auch noch mal drauf liegen. Zur Not könnte ich noch einen abknöpfbaren Sticker mit anderem Namen sticken ;) Abwarten. Jetzt bekommt Finn erst mal seine Decke. Die Unterseite ist aus gaaaanz kuscheligem Teddystoff. Dann kann das Baby auch mal schön drin eingewickelt werden. Die Decke ist gut 1,10 x knapp 1 m groß. Alle Stoffe habe ich aus dem Ladengeschäft "Hilde braucht Stoff" in Gießen. Sehr zu empfehlen. Sie haben sehr schöne Stoffe, die liebevoll zusammen passend ausgesucht wurden. Man kann auch Nähkurse machen und alles an Zubehör erwerben. Auch fertige Einzelstücke gibt es zu kaufen.

 

 

 

 

Bestickt habe ich sie auf Wunsch mit seinem Namen.

 

 

Passende Elefanten-Stickies habe ich auch gefunden.

 

 

 

 

Es gibt viele Tiere auf der Decke zu entdecken, kombiniert mit verschiedenen Kreisen und Punkten. Mir gefällt sie!

 

 

 

Und da der Papa sie gerade abgeholt hat, kann ich sie auch direkt zeigen ;)

Viel Spaß damit, Ihr Drei!

 

Anleitung

Free Tutorial von Pech & Schwefel

Stoffe

Hilde braucht Stoff

Stickereien

Elefanten mit Luftballons von embroiderydesigns, der kleine Elefant war ein Freebie aus dem www

 

 

 

Freigegeben in Nähen
Mittwoch, 03 April 2013 19:00

Babydecke

Fertig ist sie, die gewünschte Babydecke. Angefangen hatte ich ja schon vor Ostern und heute hatte ich Zeit zum Beenden. Nach der Anleitung von Pech & Schwefel habe ich es sehr gut hinbekommen. Nur die Ecken muss ich noch üben :-)

Die ersten Reihen sind zusammen genäht...

 

 

Die 3 Lagen sind zusammen gesteppt. Immer schön von innen nach außen, so verschiebt sich nichts. Und man sticht sich wirklich dauernd an den Nadeln - ich hätte es nicht gedacht ;-)

 

 

Die fertige Decke sieht dann so aus...

 

 

und noch mal nah - die Farben kommen einfach nicht so gut rüber...

 

 

Vielen Dank an Ricarda von Pech & Schwefel für die tolle Anleitung!

 

Freigegeben in Nähen
Samstag, 30 März 2013 19:12

Los geht's

mit der Babydecke. Die Stoffe waren bereits ausgesucht. Heute habe ich gerechnet - siehe mein toller Schmierzettel - man beachte die Elefanten ;-)

 

 

und die Quadrate zugeschnitten. Evtl. nähe ich nachher noch Reihen zusammen. Momentan bin ich eher müde, muss noch essen, Ostereier färben und Pakete packen...

 

 

Ich nähe nach der genialen Anleitung von Pech & Schwefel, ein Tutorial in 4 Teilen... Vielen Dank dafür!

 

Anleitung:

Patchworkdecke - ein Tutorial in 4 Teilen

Stoffe:

DaWanda und Stoffstudio Wetzlar

 

Freigegeben in Nähen
Montag, 25 März 2013 16:58

Entdeckt

habe ich heute über amberlight-label eine tolle Aktion bei Herzekleid. Aus gesammelten Resten wird im Laufe des Jahres eine sew-along-Patchwork-Decke genäht. Jeder nach eigenen Ideen, Entwürfen, Beschreibungen usw. Ich bin stark am Überlegen, ob ich auch mitmache. Finde ich eine tolle Idee!

Schaut Euch mal an, wie Steffi geplant hat. Vielen Dank übrigens für die Organisation der Aktion! 

Das hier ist mein Mini-Reste-Korb:

 

 

Sieht ja nach nicht viel aus. Ich habe noch eine andere Kiste mit größeren Stücken. Eigentlich habe ich gar keine Zeit für so ein großes Projekt, andererseits finde ich die Regeln toll, da sie so locker "aufgestellt" sind. Mal sehen, ich könnte ja mal anfangen und schauen, ob und wieweit ich komme...

 

Viel Erfahrung habe ich mit Patchwork noch nicht, ich habe zuletzt mal ein Biscuitkissen genäht und werde demnächst eine Babydecke nähen. Hier bei Pech & Schwefel habe ich eine tolle Anleitung dafür gefunden. Ansonsten finde ich auch die Technik log cabin nach der Anleitung von kaffiknopf super. Diese habe ich auch bei amberlight-label gesehen. Ich bin mir nur noch nicht im Klaren, welchen Untergrund (Batting??) ich dafür nehme. Volumenvlies doch wohl nicht. Das geht bei mir auch gar nicht, da ich mit meinen rauen Händen dieses Zeug ganz schlecht anfassen kann :( Ich denke, man näht erst einzelne Quadrate oder Rechtecke auf einem festeren Untergrund und näht diese dann am Ende aneinander ... Ich muß wohl doch mal einen Quiltingkurs besuchen... Nur wann soll ich das alles machen *seufz*

 

 

 

Freigegeben in Nähen
mit Eingabe geht's los