Sonntag, 01 März 2015 16:22

Skew

Fertig ist Skew ja schon länger. Am Montag hatte ich sie zum UFO der Woche auserkoren, eine Idee von Jana, und auch gleich die restlichen Arbeiten erledigt.

 

 

Entspannungsbad und trocknen hat dann noch ein paar Tage Zeit in Anspruch genommen und heute nachmittag kam tatsächlich noch die Sonne heraus, sodass ich meine neue Fotografin aus dem Haus locken konnte. 

 

 

Ich finde, sie ist wirklich schön geworden.

 

 

Auch die Stelle an den Ärmelnähten, die mir nicht so gut gefallen hat, hat sich zu meinen Gunsten verändert. Die Jacke ist noch ganz schön in die Länge gegangen, aber das wusste ich ja bereits von meiner Rosina. 

 

 

Sie trägt sich richtig schön und kuschlig warm ist sie auch.

 

 

Ich würde sie genau so wieder stricken. 

 

 

 

 

Und zur Stricklust schicke ich Skew jetzt auch noch.

 

Wolle


fairalpaka DK in hellgrau und schwarz von fairalpaka (momentan noch 10 %!)

 

Anleitung

Skew von Kyoko Nakayoshi aus Brooklyn Tweed Wool People 8  

Freigegeben in Stricken
Montag, 23 Februar 2015 11:19

Wochen-UFO [9]-1

Bei Jana von Mit-Nadeln-und-Faden lese ich immer gerne mit. Sie hat auch die Aktion Wochen-UFO ins Leben gerufen, an der ich mich heute zum ersten Mal beteiligen möchte. Man berichtet Anfang der Woche, an welchem UFO man weiterarbeiten möchte. Ich finde, das ist ein guter Ansporn.

Heute habe ich mir die Fertigstellung von Skew vorgenommen. Es ist nicht mehr viel zu tun. Die Blenden muss ich noch annähen. Dafür habe ich mir gerade eine passende Unterlage geholt, um das Strickstück vor dem Nähen zu fixieren. Das sollte es etwas erleichtern. Ich frage mich sowieso, warum man die Blenden nicht gleich angestrickt hat. Okay, krause Rippe hat eine andere Maschen- vielmehr Reihenzahl wie glatt rechts. Aber dafür kennen wir ja verkürzte Reihen, ne? Und diesen völlig unsinnigen provisional cast on - what the f... ?!? 

 

 

Ich muss einfach mehr auf meinen Bauch hören. Auch beim Stricken. Dann könnte ich mir jetzt zwei Arbeitsgänge ersparen. Und könnte die Jacke bei diesem lausigen Wetter schon tragen. Sie ist nämlich schön groß zum Einkuscheln. Und schön warm ist die Alpaka auch. Bei fairalpaka gibt es übrgigens gerade 10 %, da sie bald Preise erhöhen müssen. Also - schlagt zu!

Fäden vernäht habe ich - glaub ich zumindest - schon - noch nicht. Werde mir das Teil gleich mal vornehmen. Aber vorher mache ich noch einen grünen Smoothie.

 

 

 

Und koche Mittagessen. 

 

Und schicke das Ganze dann zum Wochen-UFO!

 

Edit sagt, dass ich mir jetzt ein leckeres Teechen verdient habe. Ich habe heute Nachmittag alles zusammengenäht, Fäden vernäht und den provisorischen Anschlag neu abgekettet. Jetzt liegt die Jacke im Entspannungsbad und darf dann ins aufs Bett. 

 

Freigegeben in Stricken
Dienstag, 30 Dezember 2014 12:12

It isn't mindless

Ein neues - schon lange geplantes - Projekt habe ich endlich begonnen. Aus der Wool People 8 habe ich mir Skew gegönnt. Dazu fairalpaka dk in klassischem hellgrau und schwarz. 

Das fertige Modell habe ich verlinkt, das könnt ihr auf der Brooklyn Tweed Seite anschauen. Ich weiß nämlich nicht, ob ich dort ein Foto mitnehmen und hier zeigen darf. 

Durch die englische Anleitung und die Raglan-von-oben-und-Einsatz-von-Dreiecken-und-Anstrick-von-Blenden-und-Stilllegen-von-Maschen-Strickweise ist es eben nicht mindless. Aber das macht ja nichts. Frau möchte sich ja noch weiterentwickeln ;)

Zuerst zeige ich Euch mal die schöne Wolle - ich mag sie sehr gerne, die fairalpaka. Sie hat einen spitzen-Preis und fühlt sich wunderbar weich an. Sie wärmt noch dazu gut - das mag ich Frierkatze ja gerne ;) Nur eins stört mich, sie fusselt ziemlich. Ich hoffe, dass das irgendwann nachlässt.

 

 

Das ist der erste Teil in hellgrau...

 

 

und hier sieht man schon die Kombination mit den schwarzen Streifen

 

 

Es ist noch ein weiter Weg und deshalb lege ich gleich wieder los ;) 

 

 

 

Freigegeben in Stricken
mit Eingabe geht's los