Freitag, 22 Januar 2016 07:19

Nach dem Fest ist vor dem Fest

Nach Weihnachten sind ja nun schon ein paar Tage ins Land gegangen. Ich habe aber noch zu zeigen, was ich alles produziert und verschenkt habe. 

 

Mein Lieblingsbruder hat einen Schal bekommen. Aus wunderbar weicher kuschliger Wolle Cool Wool Alpaca von Lana Grossa. Inspiriert von diesem Herrenschal hier bei Meine fabelhafte Welt. Ich hätte dort auch das Kit bestellt, aber das wurde mir vor Weihnachten zu knapp. Also habe ich mir das Muster selbst ausgedacht.

 

 

Ich finde, der Schal ist sehr schön geworden. Nur nach dem Bad ist er sehr stark in die Länge gegangen. Es gab allerdings keine Beschwerden, war wohl nicht so schlimm.

 

Einen zweiten Schal habe ich für die BFF gestrickt. Aus der gleichen Wolle. In grün. Passt so gut zu den Haaren. Ich denke, der Halsschmeichler gefällt auch sehr gut. Ich habe ihn schon life an der Frau gesehen ;) Gestrickt nach der Anleitung Hiraeth von Ysolda Teague.

 

 

Genäht habe ich auch noch. Für die Schwägerin in spe. Sie gab mir ihr Dirndl Landhauskleid mit dem Wunsch nach einer passenden Schürze. Kein Problem.

 

 

 

 

 

Und da am Ende tatsächlich noch Stoff übrig war, gab es noch eine passende Tasche dazu.

 

 

Merke: Nie mehr nach diesem Schnitt nähen. Die erste Tasche daraus war katastrophal zu nähen und die zweite nicht besser. Aber schön ist sie trotzdem geworden.

 

Plain-Vanilla-Socken zeige ich nicht extra. Nur den Lebkuchenmann muß ich Euch noch mal zeigen. Der ist zu niedlich ;)

 

 

 

Und jetzt mache ich mir erst mal keine Gedanken über die nächsten Geschenke und stricke mal wieder etwas für mich. Zum Beispiel die zweite Liguria nach Katrin Schubert aus fairalpaka dk in hellgrau und grün. Die erste Liguria war mir zu slouchy. Diese hier wird super!

 

 

Und damit noch ab zu Marisas Linkparty Auf-den-Nadeln-im-Januar.

 

Freigegeben in Stricken
Samstag, 03 Januar 2015 06:54

Die letzten Weihnachtsgeschenke

sind nun auch verschenkt. Für mein Patenkind habe ich eine Katzentunika gestrickt aus Lana Grossa Cool Wool Merino big. Die Anleitung war aus einer Simply Stricken-Zeitschrift.

 

 

 

Da ich noch Wolle übrig hatte, gab es dann noch Stulpen. Gestreift. Und mit kleiner Häkelappli.

 

 

Und aus dem Rest noch ein passendes Mützchen, eine abgewandelte Mew.

 

 

Meiner Cousine habe ich aus Gründl Spettacolo einen Casu Cowl gestrickt. 

 

 

Auch hier war noch ein Rest übrig, daraus gab es noch ein paar Bandit Mitts.

 

 

Und eine passende Mütze Scallop Lace Hat wurde auch noch genadelt, hier musste ich allerdings noch mal ein Knäuelchen nachkaufen.  

 

 

Nicht zu vergessen, die Standard-Plain-Vanilla-Socks für die Lieblingstante.

 

 

Und ich werde heute mal an meinem Guttut-Tuch weiterstricken.

 

Freigegeben in Stricken
Mittwoch, 31 Dezember 2014 14:01

Am letzten Tag des Jahres 2014

zeige ich Euch noch ein paar Weihnachtsgeschenke, die ich dieses Jahr verschenkt habe. Zuerst striped socks für Mini, sie bekam nur eine Socke an Heiligabend, da ich ja nur heimlich stricken konnte. Den zweiten habe ich heute früh noch fertig gestellt, dann kann sie sie am Samstag mitnehmen in den Skiurlaub. Ganz klassisch plain vanilla mit Streifen, Bumerangferse und Sternchenspitze, gestrickt aus Resten Regia und Lang Yarns.

 

 

Meine Freundin bekam eine stylische Öko-Wendetasche in grün/türkis/braun-Tönen, vorne bestickt mit dem Prinzessinen-Spruch. (Insider ;) )

 

 

 

 

 

hinten noch die Prinzessin mit Schleifchen

 

 

innen mit Sternchenstoff

 

 

Das schwierigste Teil war ein Wunsch meines Bruders. Für seinen Zigarrenschneider und sein Feuerzeug wollte er gerne ein Täschchen aus Leder, in das beides (separat) hineinpasst, damit sich die beiden Dinge in der Hosentasche nicht gegenseitig verkratzen und er sich nicht am Zigarrenschneider versehentlich die Fingerkuppe abschneidet. Was Mann halt so braucht ;) Ich machte mich erst mal im Internet schlau und sah mir bei YouTube den Film von Lederloius an, wie er eine Lederscheide herstellt. Und fragte mich zum wiederholten Male, warum ich eigentlich keinen handwerklichen Beruf gelernt habe ...  Gut, das entsprechende Werkzeug fehlt mir gänzlich, aber im Improvisieren bin ich ja gut. Mein Bruder hatte mir den Zigarrenschneider aufgemalt für die Maße. Das Feuerzeug hatte ich im Original, da es sein erstes - mittlerweile defektes - war. Zuerst schnitt ich mir also ein Muster für den Schneider aus etwas dickerer Pappe. Danach konnte ich die Größe der Hülle bestimmen, nähte diese aus Filz vor und passte sie an. 

 

 

Dann klebte ich das Messer mit doppelseitigem Klebeband auf ein Nadelfilz, feuchtete das Leder gut an und heftete es mit Nadeln gedehnt über dem Messer fest und ließ das Ganze so trocknen.

 

 

Zwischendurch fiel mir noch ein, dass ich ja Initialen aufsticken hätte können. Gesagt, getan! Der schwierigste Teil war das Zusammennähen. Ich hatte mir extra ein Rollenfüßchen gegönnt für die Nähmaschine, das transportiert Leder besser. Trotzdem ist es nicht so einfach, denn Leder verzeiht Fehler nicht. Trennen ist nicht möglich, da die Nadellöcher immer sichtbar bleiben. Am Ende war ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es wahrlich nicht professionell ist. Aber ich glaube, ihm gefällt es super!

 

Verpackt hatte ich alle seine Geschenke in einen genähten Beutel mit Golfmotiv - sein anderes großes Hobby ;)

 

 

 

Zuletzt hatte ich noch auf Wunsch eine Filzhülle für einen Tolino genäht, bestickt mit schönen Motiven. Verwendet habe ich dabei einen letzten Stoffrest der Babydecke, da die Hülle für die Mama des Babys bestimmt ist.

 

 

Die Rückseite beherzt und fertig! Ist auch sehr gut angekommen.

 

 

 

Ich wünsche allen meinen Lesern einen guten Start in das neue Jahr 2015 und viel Erfolg - bei was auch immer...

 

Stickdateien

Love/Peace von Huups

Prinzessin von Tinimi

 

Anleitungen

Öko-Tasche von Gretelies

alles andere: Eigenwerk  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freigegeben in Sonstiges
Mittwoch, 24 Dezember 2014 07:18

Fröhliche Weihnacht!

Hier ist es still geworden - aber nicht, weil ich nichts getan habe, sondern nur, weil ich das Meiste nicht zeigen kann, da es in den nächsten Tagen verschenkt wird;)

 

 

Ansonsten ist mein Norweger fast fertig - nur noch zusammennähen, waschen und trocknen/blocken. So ganz zufrieden bin ich nicht, aber das werde ich noch ausführlich erläutern. 

 

 

Und meine Fellweste liegt tatsächlich auch in den letzten Zügen Fasern ;) Bin gespannt, wie sie schlussendlich passt, denn das ist in der Tat kein normales Gestrick... 

 

 

Meine Lieblingstochter lernt seit gestern häkeln, das finde ich sooo schön! Und sie kann es schon richtig gut. Da werden wir zwischen den Feiertagen sicher auch beschäftigt sein ;)

 

 

 

Heute geht es los mit dem Guttut-KAL, da freue ich mich schon dauf. Gewickelt habe ich schon mal, es kann also losgehen. Heute werde ich bestimmt nicht dazu kommen, mal sehen, ob ich morgen anfangen kann... Aber es soll ja der Entschleunigung dienen, also bitte ohne Stress ;)

 

 

 

Ich wünsche Euch wunderbare fröhliche Weihnachten im Kreise Eurer Lieben und viel Zeit zum Stricken zwischendurch!

 

 

Freigegeben in Sonstiges
mit Eingabe geht's los