Montag, 04 Januar 2016 08:10

Rauhnächte

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bereits im November habe ich mir selbst ein Weihnachtsgeschenk gemacht. Ich habe mir bei Wollträume ein Überraschungspaket mit dem Namen "Mystische Weihnachten" bestellt. Es kam dann auch schon Anfang Dezember, ich habe es brav im Schrank versteckt und erst an Heiligabend geöffnet. Das Paket enthielt 2 Stränge handgefärbte Feinheit (Unikate), ein uni türkis (oder ist es eher blau...?) und ein Wilder, dazu gab es eine Anleitung für ein einfaches Tuch von knitcat-design, extra entworfen für diese Wolle und dieses Paket. Lebkuchen und Tee waren auch noch dabei. Das Paket war sehr liebevoll verpackt und zum Tuch gibt es noch Erklärungen zu den Rauhnächten, das fand ich sehr interessant. Die Wolle ist schon mal ein Traum, sooo schön weich und lässt sich gut stricken. Die werde ich sicher nochmal bestellen. Mit der Farbwahl bin ich nicht ganz so glücklich, aber so ist das eben mit Überaschungspaketen. Das türkis (blau) gefällt mir sehr gut, das bunte ist nicht ganz mein Fall. Aber das ist, wie gesagt, meine persönliche Meinung und Vorliebe. Ich habe trotzdem beschlossen, das Tuch genau so zu stricken, da ich die Idee dahinter sehr schön finde und die Arbeit von Catrin und Anja wertschätzen möchte. 

Eigentlich wollte ich ja nichts Neues mehr anschlagen (obwohl ich gar nicht so viele Projekte habe aktuell). Aber am Paulie kann ich nicht weiter - ihr wisst ja, die abgebrochene Nadel - und der Silence-KAL geht erst am Freitag weiter. Socken habe ich keine Lust. Langzeitprojekte habe ich gestern schon bearbeitet. Was liegt näher, als eben doch noch neu anzuschlagen und zwar das Tuch Rauhnächte. Es ist ein gutes nebenbei-Projekt, da ich aktuell nur in der Hinreihe jeweils die gleichen Zunahmen machen muss, bis der erste Strang verstrickt ist. 

 

 

Nur wickeln musste ich den Strang mit der Hand, da beide Wollwickler nicht zur Hand waren... Passend zum Kuscheltuch liegt heute morgen Schnee, der Winter schaut wohl doch kurz vorbei...

 

 

Somit gehen die Rauhnächte auch noch zu Auf-den-Nadeln-im-Januar bei Marisa. 

Gelesen 3346 mal Letzte Änderung am Montag, 04 Januar 2016 08:41

2 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Dienstag, 05 Januar 2016 10:19 gepostet von fritzi

    Liebe Anneli,
    vielen Dank! Den hatte ich tatsächlich, der Schnee ist sowieso gleich wieder geschmolzen und es war nur usselig draussen - da sitzt frau doch besser drinnen und strickt ;) Heute komme ich zum bunten Strang, mal schauen, wie er sich macht. Und tatsächlich habe ich doch eben in meinem Post auch das Wort "bearbeiten" entdeckt, tse-tse-tse ;)
    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Anneli Dienstag, 05 Januar 2016 07:33 gepostet von Anneli

    Liebe Bine,
    Schnee, Wolle, eine Tasse Tee und Lebkuchen, das klingt nach einem gemütlichen Stricknachmittag. Deine Wolle ist wunderschön, auch wenn Du den bunten Strang nicht so gerne magst. Die Designerin hat sich bestimmt etwas dabei gedacht und wenn Du das Tuch genau nach Anleitung strickst, sieht es bestimmt toll aus. Ich bin gespannt!
    Schön zu hören, dass Du genug Zeit hast, um ein neues Projekt anzuschlagen. Viel Spaß bei Deinem Tuch!
    Liebe Grüße
    Anneli

Schreibe einen Kommentar