Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

Samstag, 06 August 2016 11:16

Nähen im Keller

Ich liebe gutes Werkzeug. Habe ich sicher schon oft gesagt. Seit langem dachte ich über eine neue Nähmaschine nach. Und da ich jetzt in der Waschküche ein (provisorisches) Nähzimmer einrichten durfte, war es an der Zeit, daß ein neues Schätzchen einziehen durfte.

Mein Lieblingsnähmaschinen-Dealer ist der Nähpark. Hier habe ich bereits die dritte Maschine gekauft. Ich bin wie immer sehr zufrieden mit dem Service und dem Angebot.

Es wurde eine Bernina 350 PE. Sie ist nicht so ganz günstig, aber auch nicht im hochpreisigen Segment angesiedelt. Das Zubehör bei der PE (Patchwork Edition) ist schon gut, ich habe mir allerdings gleich noch 3 Füße dazu bestellt. Bei Das-mach-ich-nachts kann man sehr viel über die verschiedenen Füßchen nachlesen.

 

 

Meine Fertigungsstraße sieht nun so aus...

 

 

Und ich musste natürlich auch gleich etwas nähen. Besonders toll finde ich den Kniehebel, somit hat man beide Hände frei, denn mit dem Hebel kann man das Füßchen bequem senken und anheben. Ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig, sehr oft lifte ich den Fuß noch mit der Hand. Als erstes habe ich mal die schon lange zugeschnittenen DPN-Holder genäht. 

 

 

Danach dann gleich das Probeshirt für mein Patenkind. Für sie muß ich noch das komplette Einschulungsoutfit nähen. Die junge Dame hat da sehr genaue Vorstellungen. Meine Maschinen hatten wohl durch den Transport alle etwas gelitten, gut, daß es nur ein Testshirt ist. Tragbar ist es allemal, auch wenn die Stickung nicht so gut geworden ist. Sehe aber vermutlich erst mal nur ich. Der offene Saum am Hals gefällt mir nicht so gut. Die Passform ist gut, also kann ich das "richtige" Shirt nähen. Die Anleitung ist aus einer Kinder-Ottobre - Frühjahr 1/2011.

 

 

Die Kniestrümpfe für die Einschulung habe ich jedenfalls schon mal fertig, auch die passen gut. Gestrickt aus Lana Grossa Solo Cotone in Gr 34. Das Muster ist kostenfrei, zu finden bei Schachenmayer. 

 

 

Danach habe ich mir noch einen Projektbeutel inkl. DPN-Holder passend zu meinem Schal Linientreu genäht, den ich gerade stricke. Die Anleitung für das Tuch ist von Ute Nawratil.

 

 

Ich komme jetzt bereits zur 4. Sequenz.

 

 

Alles, was nun unter und auf den Nadeln war und ist, schicke ich zu Marisas monatlicher Auf-den-Nadeln-Aktion. 

Freigegeben in Maschinenpark
Dienstag, 02 Juni 2015 20:11

Neues Werkzeug

Habe ich Euch schon erzählt, dass ich gutes Werkzeug liebe...? Nein? Dann wird es aber Zeit. Ich hatte schon einen Wollwickler. Einen häßlichen. Aus Kunststoff. Funktioniert. Aber schön ist er nicht. Lange habe ich mit dem wunderschönen Wollwickler von Ülle geliebäugelt. Vor Weihnachten dann habe ich ihn mir bestellt. Mit passender Haspel selbstverständlich. Mit viel Liebe in Handarbeit hergestellt. Deswegen brauchte die Lieferung auch ein bisschen länger... 

 

 

Aber es hat sich definitiv gelohnt zu warten. Die Sachen sind toll!

 

 

 

 

Aber vor dem Aufbauen und Wolle wickeln mussten wir schnell noch das schöne Wetter für einen Spaziergang und Fotosession nutzen... 

 

 

 

 

 

Soviel gibt es zu entdecken im Frühling... 

 

 

 

 

Diese beiden habe ich dann gewickelt, das ging soooo schnell... 

 

 

und hier stammt die Wolle her ;) (also nicht ganz genau von ihm ;) )

 

 


Wollwickler und Haspel

Gekauft bei Yllep über ravelry

 

Wolle

Sockenwolle Elfenspiegel von Tausendschön - gut abgelagert

Selbst gesponnene Hazel für Mrs. Jones

 

Kind

Eigenes ;)

 

 

 

Freigegeben in Wolle
Mittwoch, 31 Dezember 2014 14:01

Am letzten Tag des Jahres 2014

zeige ich Euch noch ein paar Weihnachtsgeschenke, die ich dieses Jahr verschenkt habe. Zuerst striped socks für Mini, sie bekam nur eine Socke an Heiligabend, da ich ja nur heimlich stricken konnte. Den zweiten habe ich heute früh noch fertig gestellt, dann kann sie sie am Samstag mitnehmen in den Skiurlaub. Ganz klassisch plain vanilla mit Streifen, Bumerangferse und Sternchenspitze, gestrickt aus Resten Regia und Lang Yarns.

 

 

Meine Freundin bekam eine stylische Öko-Wendetasche in grün/türkis/braun-Tönen, vorne bestickt mit dem Prinzessinen-Spruch. (Insider ;) )

 

 

 

 

 

hinten noch die Prinzessin mit Schleifchen

 

 

innen mit Sternchenstoff

 

 

Das schwierigste Teil war ein Wunsch meines Bruders. Für seinen Zigarrenschneider und sein Feuerzeug wollte er gerne ein Täschchen aus Leder, in das beides (separat) hineinpasst, damit sich die beiden Dinge in der Hosentasche nicht gegenseitig verkratzen und er sich nicht am Zigarrenschneider versehentlich die Fingerkuppe abschneidet. Was Mann halt so braucht ;) Ich machte mich erst mal im Internet schlau und sah mir bei YouTube den Film von Lederloius an, wie er eine Lederscheide herstellt. Und fragte mich zum wiederholten Male, warum ich eigentlich keinen handwerklichen Beruf gelernt habe ...  Gut, das entsprechende Werkzeug fehlt mir gänzlich, aber im Improvisieren bin ich ja gut. Mein Bruder hatte mir den Zigarrenschneider aufgemalt für die Maße. Das Feuerzeug hatte ich im Original, da es sein erstes - mittlerweile defektes - war. Zuerst schnitt ich mir also ein Muster für den Schneider aus etwas dickerer Pappe. Danach konnte ich die Größe der Hülle bestimmen, nähte diese aus Filz vor und passte sie an. 

 

 

Dann klebte ich das Messer mit doppelseitigem Klebeband auf ein Nadelfilz, feuchtete das Leder gut an und heftete es mit Nadeln gedehnt über dem Messer fest und ließ das Ganze so trocknen.

 

 

Zwischendurch fiel mir noch ein, dass ich ja Initialen aufsticken hätte können. Gesagt, getan! Der schwierigste Teil war das Zusammennähen. Ich hatte mir extra ein Rollenfüßchen gegönnt für die Nähmaschine, das transportiert Leder besser. Trotzdem ist es nicht so einfach, denn Leder verzeiht Fehler nicht. Trennen ist nicht möglich, da die Nadellöcher immer sichtbar bleiben. Am Ende war ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es wahrlich nicht professionell ist. Aber ich glaube, ihm gefällt es super!

 

Verpackt hatte ich alle seine Geschenke in einen genähten Beutel mit Golfmotiv - sein anderes großes Hobby ;)

 

 

 

Zuletzt hatte ich noch auf Wunsch eine Filzhülle für einen Tolino genäht, bestickt mit schönen Motiven. Verwendet habe ich dabei einen letzten Stoffrest der Babydecke, da die Hülle für die Mama des Babys bestimmt ist.

 

 

Die Rückseite beherzt und fertig! Ist auch sehr gut angekommen.

 

 

 

Ich wünsche allen meinen Lesern einen guten Start in das neue Jahr 2015 und viel Erfolg - bei was auch immer...

 

Stickdateien

Love/Peace von Huups

Prinzessin von Tinimi

 

Anleitungen

Öko-Tasche von Gretelies

alles andere: Eigenwerk  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freigegeben in Sonstiges

Suchst du was genaues?

mit Eingabe geht's los