Sonntag, 15 Juli 2012 13:08

O'zapft is...

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

... ja, is denn scho Oktober? Nein, aber zum Oktoberfest einladen kann man auch schon im Juli ;-)

Da muss wohl endgültig ein neues Dirndl her. An die Nähmaschine und los...

Am Schnitt gefällt mir nicht so gut, dass die Träger so weit aussen sitzen, dadurch rutschen sie etwas. Könnte allerdings auch an meinen Schultern liegen ;-) Ansonsten ist es zwar günstig und schnell, den Schnitt zu downloaden, aber sehr mühsam, alles zusammenzukleben. Anpassen musste ich das Oberteil etwas in der Weite (hätte im Nachhinein noch enger sein können, aber so ist wenigstens noch etwas Platz für die Brezn und das Mass ...) und vor der Hüttn ;-) Und in der Gesamtlänge hab ich doch einiges weggenommen. Der Schnitt war gut zu nähen, ich hatte mir das schlimmer vorgestellt.

Und da das Wetter sehr zu wünschen ließ, musste noch etwas für drüber entstehen. Frau nehme eine Fleecedecke aus dem örtlichen "Kleidung-clever-kaufen"-Laden für sage und schreibe € 2,99, schneide daraus ein Dreieck mit abgerundeten Ecken und nähe eine Rüschenborte dran. Fertsch ;-)


 

 

Für die Bilder haben wir tatsächlich eine Wolkenlücke erwischen können!

Die Rüschenborte hab ich gerissen und auf der anderen Seite eingebügelt. Beim Nähen dann einfach nur direkt mit der Nadel in Falten geschoben und auf den Rand genäht.

 

Stoffe und Borte: aus dem örtlichen Kaufhaus

Schnitt: Burda

Bluse: gekauft

 

 

Gelesen 4328 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 23 August 2012 12:51

Bildergalerie

{gallery}168{/gallery}

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Danny Montag, 30 Juli 2012 17:09 gepostet von Danny

    WOW!!! Daumen hoch! Das ist ja super schön geworden!!! ;-)

Schreibe einen Kommentar