Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

creadienstag
Freitag, 30 Oktober 2020 20:51

Socktober 2020

Artikel bewerten
(1 Stimme)

[Werbung]
In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Hier kannst Du nachlesen, was das bedeutet.

Nun ist er schon wieder herum, der Socktober. Irgendwie rast dieses komische Jahr besonders schnell an mir vorbei. Geht Dir das auch so...?

Was der Socktober genau ist, habe ich bereits in meinem Beitrag von 2018 erklärt. Auch in diesem Jahr ist der Oktober ein Monat, in dem ich vermehrt Socken gestrickt habe. 
Gestartet bin ich mit dem hübschen Muster von der lieben Tanja Steinbach, die wieder ein kostenloses Muster für den Socktober herausgebracht hat, wie zuletzt auch in jedem Jahr. Bereits im September hatte ich schon ein tolles Päckchen von ihr bekommen. Quasi zur Steigerung der Vorfreude! Es beinhaltete eine hübsche Karte für den Socktober und ein tolles Werkzeug für jeden Sockenstricker - das Sockenlineal! Mit diesem kannst Du leicht abmessen, wie lange ein Fuß oder ein Schaft werden muss, indem Du das Lineal während des Projektfortschrittes in den Socken schiebst. Praktischerweise ist gleich ein Nadelmaß integriert und die Angaben für 4-fädige Sockenwolle sind auch per Laser eingraviert. Das ist ein durchdachtes Werkzeug mit Mehrfachnutzen. Toll!

 

Dieses Muster von Tanja suchte ich mir auch für mein erstes Sockenpaar aus. Ich schnappte mir ein altes Schätzchen von Lana Grossa, die Meilenweit Magico II Degradé*. Die Wolle hat einen hübschen Farbverlauf. Zuerst dachte ich, die Wolle passt nicht so gut zum Muster, aber das Ergebnis gefiel mir dann doch gut.

 So91

Wenn Du eines von Tanjas Mustern gestrickt hast, kannst Du übrigens noch an der Verlosung auf Instagram teilnehmen - es gibt tolle Sachen zu gewinnen.

So3

Übrigens kommt gerade Tanjas neues Buch "Mein ARD Strickbuch to go"* heraus. Vorbestellen kannst Du jetzt schon. Es ist die perfekte Ergänzung zu Tanjas Buch "Mein ARD Strickbuch"*. Es beinhaltet neue Designs von Tanja, aber auch einen Kalender/Planer für Deine Projekte. Ich bin schon sehr gespannt auf die to go-Version!

Meine Lieblingsnadeln für Socken - wenn ich mit der magic-loop-Methode stricke - sind die auswechselbaren Nadelspitzen aus Metall von Chiaogoo*. Das rote Seil ist perfekt. Ich nutze hier die 2,25 mm aus dem Mini-Set*. Die Nadelspitzen* und Seile* gibt es selbstverständlich auch einzeln.

Das nächste Paar strickte ich - inspiriert durch einen Post von der lieben Steffi aka Feierabendfrickeleien - aus einem ebenso lange gelagerten Schätzchen von Nicole C. Mendez. Eine sehr hübsche Ringelsockenwolle. Diese wollte ich komplett verstricken und entschied mich daher für Plain Vanilla, aber von unten. Und zwei in eins. Das ging dann sehr schnell, denn Streifen verlocken ja bekanntlich dazu, immer noch eine Farbe weiterzustricken... Da heißt es dann abends auf dem Sofa nicht "nur noch eine Reihe... " sondern "nur noch eine Farbe..." :)

 So2

Es sind dann auch fast Kniestrümpfe geworden. Und die Farben sind einfach ein Traum...

 So4

Das dritte Pärchen war ein Reiseprojekt, als ich zusammen mit meiner Mutter meine Tochter in Mainz besuchte. Zwischendurch strickte ich immer mal ein paar Maschen an den Restesocken aus der Schachenmayr Regia Design Line by Arne & Carlos*.

So1

Dieser Rest hat nicht ganz für meine Sneakersocken ausgereicht und ich verstrickte noch einen Zwerger Garn Opal Mini Balls, den ich mal von einer lieben Freundin aus dem Stricktreff geschenkt bekommen habe. Gestrickt habe ich diese Socken mit dem Nadelspiel von KnitPro Symphonie in 2,25 mm*.

So7

Selbstverständlich stricke ich auch in diesem Jahr wieder ein Paar grüne Socken für den Eierstockkrebs Verein Deutschland. Die Socken werden an Frauen verteilt, die aufgrund einer Brustkrebserkrankung mit Chemotherapie behandelt werden. Und da man bei dieser Therapie schnell friert, werden mit Liebe gestrickte Socken an die Damen verschenkt. Und sie sollten grün sein - die Farbe der Hoffnung eben. In grün habe ich leider so gar nichts mehr im Lager. Aber ich habe eine Wolle gefunden, die zumindest grüne Streifen beinhaltet. Und der Rest ist gelb und blau, das ergibt gemischt ja auch grün :) Ich glaube, sie werden trotzdem angenommen. Ich habe zumindest viel Hoffnung eingestrickt. Die Wolle heißt Sportivo Multiprint und stammt aus Tschechien. Ich habe keine Ahnung, woher ich diese mal habe.

So5

Der erste Socken ist fertig, der zweite angestrickt und wird sicher auch schnell fertig.

 So6

Zu guter Letzt habe ich noch ein fünftes Pärchen angefangen. Das wird aber sicher nicht mehr fertig. Und es ist #geheimgeheim. Deshalb hier nur das Anstrick-Bild.

 So8

Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Socktober. Ist ja nicht so, dass ich sonst nichts gestrickt hätte... Davon aber ein andermal.

Happy Knitting!

Verlinkt mit:

Caros Fummeley
Lieblingsstücke
Maschenfein
Creadienstag

Gelesen 229 mal Letzte Änderung am Samstag, 31 Oktober 2020 11:35

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder

Suchst du was genaues?

Folge mir auf

mit Eingabe geht's los